Montag, 28. November 2011

Eine schöne Adventszeit



Bei uns wird in diesem Jahr dieser Prachtbursche von Kranz für die richtige Beleuchtung in der Vorweihnachtszeit sorgen. Nach dem kunterbunten Kranz von neulich kam mir plötzlich die Idee "Jeans!".







Also schnell einen größeren Rohling und ein paar hundert Krampen gekauft, Stoffe `raussuchen und losschnippeln. Die Stoffe stammen von 4 Jeanshosen in Gr. 92/98 und zwei Reststücken aus dem Fundus. (Eine der Jeanshosen war übrigens auch schon recycelt aus einer alten Jeans von mir.)



Auch diesmal habe ich die Stoffstreifen nach Augenmaß zugeschnitten. Es ist nicht notwendig, dass sie alle exakt gleich groß sind.  Nachdem alle Streifen gesteckt waren, habe ich noch ein paar Säume, gesteppte Nähte und typische Jeansdetails ausgeschnitten und dazu gesteckt. Da bleibt von 4 kleinen Jeans wirklich nicht viel über.



Garniert wurde dann noch mit (Plastik-)Kugeln von Ikea. So habe ich gleich 2 Vorteile: mein Kranz nadelt nicht und kann nicht kaputt gehen, wenn sich kleine Entdeckerhände an ihm zu schaffen machen sollten.

Mit diesem Recyclingprojekt mache ich diesmal mit bei der Aktion "Neues Leben für alte Kleider". Für diese Aktion sammelt Lucy  auf ihren Blog jeden Monat viele interessante und kreative Recyclingideen.


Nachtrag: Jetzt gibt es auch eine Weihnachtstischdecke zum Kranz!

Kommentare:

  1. Das ist so toll geworden! Ich steh auch auf Kränze, die nicht nadeln ;)
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja eine phänomenale idee, muss ich mir fürs nächste jahr merken! die silbernen kerzen und kugeln machen ihn richtig elegant. auch die andere deko find ich toll! werd hier sicher öfter reinschauen. lg, mrs.columbo

    AntwortenLöschen
  3. Der Kranz sieht supertoll aus. Auf die Kombination wäre ich NIIIIE gekommen: Jeans mit glänzend, silbernen Kugeln. Eigentlich ein richtig cooler, aber auch festlicher Kranz.

    Einen schönen zweiten Advent!
    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee! Design aus Resten! Bin absolut begeistert!
    Grüße Mamchen

    AntwortenLöschen
  5. ... und um kleine Haende noch ein wenig sorgloser die Welt (mitunter ohne Mutti) erobern zu ermoeglichen (was da aber spaeteres Lernen bezueglich 'Umgang mit Kerzen' nicht ersetzen sollte):
    Es gibt da kleine Akku-ladbare Tee-Lichter (sogar mit Flickereffekt) welche sogar mit einer Art 'Kerzenhuelle' kommen und die Kranzkerzen ersetzen koennen. Ich glaube, die liefen 'mal unter 'smart light'.
    Bei uns werden die mittlerweile sehr gerne in Restaurants verwandt (damit sich Dana von Puenktchenglueck nicht noch einmal irgendwelche Blumen verbrennt ;-) :-D )

    Ein gutes 'Neues' und viel Spass mit den kleinen Eroberer-Haenden;
    liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!