Freitag, 6. Januar 2012

"Frieden und Wohlstand"


Ist das nicht ein schöner Name für einen Quiltblock? Es ist der rechte Block auf dem oberen Bild.









Der Weihnachtsmann hatte mir ein schönes Quiltbuch gebracht. Daraus nähe ich nun einige Blöcke zu Übungszwecken nach. Es ist wirklich eine Erziehung zur Langsamkeit, zur Genauigkeit und zur Konzentration. Ich musste einige Nähte trennen und auch Teile noch mal zuschneiden.
Bei "Frieden und Wohlstand" kann man sehr gut sehen, dass die Spitzen nicht immer ganz genau aufeinander treffen und teilweise abgeschnitten sind. Bei  "Kreisende Habichte" (zweites Foto rechts) ist das kaum noch der Fall. Übung macht also auch hier den Meister.
Auch die Auswahl der Stoffe muss ich noch üben. Ich hatte mir die Wirkung teilweise anders vorgestellt.

12 Blöcke brauche ich, die dann zusammen auf neutralem Hintergrund einen Quilt ergeben sollen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!