Donnerstag, 16. Februar 2012

DOMINANTE HINTERGRÜNDE



Der Hafen im Bremer Westen bestimmte einige Jahrzehnte das Leben der Menschen, die hier wohnen. Diese Zeiten sind vorbei. Aber noch sind einige der großen Industriebauten in Betrieb und prägen zumindest optisch den Stadtteil. Sie sind in der Tat dominante Hintergründe.
Mein Ausflug am frühen Montagmorgen führte mich zur Roland Mühle und dem alten Zollhafen.

Beauty is where you find it.
Noch mehr dominante Hintergründe gibt es auch heute wieder bei Luzia Pimpinella zu sehen.

Für alle, die Lust haben auf weitere Hafenimpressionen, kommt hier der Nachschlag:










































Wer bis hier durchgehalten hat: Danke für Eure Geduld!

Kommentare:

  1. Oh, schon zu Ende?! Ich hätte gern noch mehr….ach,…vergesse nie dein Heimatland, wo deine Wiege stand…Hihi…so schön…vielen Dank für's Mitnehmen…
    Groetjes,
    Maren….der spontan dazu noch einfällt: "In Walle wohn'n se alle" ;O)…
    und nun überlegt, ob das vielleicht doch noch zu Gröpelingen gehört…hm...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, nein. Walle gehört natürlicht nicht zu Gröpelingen. Da sind wir hier ganz eigen :-).
      (Ich bin allerdings auch nur zugereist...)

      Liebste Grüße aus Bremen-Walle in die große weite Welt!
      Kirstin

      Löschen
  2. kirstin, du hast wunderbare bilder gemacht! toll!!!


    ich wünsche dir einen tollen abend, liebste grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schön fotografierter Spaziergang, danke fürs Mitnehmen!

    AntwortenLöschen
  4. Das sind tolle Fotos. Wieso hab ich die letzten Donnerstag eigentlich nicht gesehen? Sind mir irgendwie durchgerutscht.

    Und ja, ich hab die Bettwäsche für einen besonderen Menschen gemacht - für meine große Schwester. :-)

    Herzlichst - Katja

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!