Sonntag, 20. Mai 2012

Messenger Bag für kleine Piraten





Die Tasche war eines dieser Projekte, die mir manchmal völlig spontan durch den Kopf schießen. Natürlich konnte sie nicht warten und musste ganz dringend sofort genäht werden.

Mein Sohn fand sie toll und nahm sie auch gleich in Beschlag. So soll das sein!

Das Fotoshooting konnte natürlich erst beginnen, nachdem der tote Käfer auf der Terrasse ausgiebig betrachtet worden war.




Ihr habt sicher schon erkannt, dass ich sie aus geschmolzenen Plastiktüten - also genau genommen gebügelten Plastiktüten - genäht habe. Das Besondere war diesmal, dass ich ein sehr großes Stück Plastikfolie hatte. Es war eines dieser Party-Plakate für Kindergeburtstage, das von unserem  4. Geburtstag noch übrig war.
Es war eine ziemlich knifflige Angelegenheit so ein großes Stück zu bügeln, weil ich die anderen Plastiktüten natürlich viel kleiner waren. Alles was sehr rutschig. Hier mal zur Veranschaulichung ein paar Fotos. Das Poster ist ungefähr 1,30 m x 0,65 m groß


Vor dem Bügeln:


Nach dem Bügeln:


Aber danach ging alles sehr einfach: 2 Quadrate 35 cm x 35 cm für den Korpus der Tasche, die Klappe 25 cm x 30 cm zuschneiden.  Alle Teile auch aus Futterstoff.  Außerdem ungefähr 90 cm x 12 cm für den Schulterriemen.

Auf einem der Quadrate einen Streifen Klettverschluss nähen. Die Quadrate an 3 Seiten aufeinander nähen und an den unteren Kanten des Beutels kleine Dreiecke abnähen, damit die Taschen Tiefe bekommt. Mit dem Futter genau so verfahren. Beide Beutel ineinander stecken, die oberen Kanten einschlagen und feststeppen.

Für den Riemen aus dem Stoff einen langen Schlauch nähen, mit Hilfe einer Sicherheitsnadel wenden und mehrfach absteppen. Den Riemen an die Tasche steppen.



Für die Klappe zunächst das Gegenstück vom Klettband an das Futter nähen, Futter und Klappe rechts auch rechts zusammennähen. die obere Kante offen lassen. Klappe wenden und einmal an den drei genähten Seiten absteppen. Dann die Klappe ebenfalls an die Tasche steppen. 

Ich habe leider vergessen Fotos zu machen. Aber ich suche morgen noch mal nach einer passenden Anleitung im Netz.

(Falls Ihr nicht zufällig solche Poster rumliegen habt: die gibt es in jedem dieser 1 € -Shops. Ist dann zwar nicht Recycling, aber trotzdem schön, oder?!)

Nachtrag: Jetzt gibt es auch noch die passende Schreibmappe zur Tasche.

Kommentare:

  1. Guten Abend!

    Ich bin grade von Blog zu Blog zu Blog gestolpert und hier gelandet. Und hier mag ich nicht wieder gehen ohne einen Kommentar da zu lassen.

    Die Tasche gefällt mir super gut und das gebügelte Geburtstagsplakat ist der Hammer! Auf die Idee muss man auch erstmal kommen. Das mit den Plastiktüten ist mir zwar bekannt, aber ich bin mir sicher, dass ich da beim Plakat nicht drüber nachgedacht hätte.

    Ich werde sicher öfter reinschauen und verbleibe solang mit ganz lieben Grüßen!

    AntwortenLöschen
  2. Bitte?! "…aber danach ging alles sehr einfach"..?!…ähem, ich ziehe meinen Hut vor dir…gelungenes Stück…okay, dass die Käfer wichtiger sind (aber sind sie das nicht immer *lach*)…diese Tasche ist der Hit!!!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Das ist soooo cool!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ne supertolle Idee!
    Sowas würde meiner Tochter sicher auch gefallen.
    Ich gehe auf die Suche nach schönen Motiven.....
    Lieben Gruß
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kirstin,

    Ganz schnell vor dem Schlafen gehen:
    Einfach der Knaller diese Tasche!
    Und ich kann mich Rosa Rood nur anschließen:
    einfach ganz schnell...
    Super gemacht!
    Gruss, M.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe kirstin,
    wenn jemandem was durch den kopf schießt, was dann ganz schnell und unbedingt sofort umgesetzt werden muss, dann habe ich für diesen Jemand totales Verständnis. Und bin beruhigt, dass ich nicht die einzige Verrückte bin, die mit diesem oder jenem eben manchmal nicht warten kann. Coole Tasche...würde meinem Piraten hier auch sehr gut gefallen ;-)
    Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kirstin, die Tasche ist super geworden - das Plastiktütenbügeln habe ich mich noch nicht getraut, ich muß mir schon beim Lesen der betreffenden Beiträge immer die Nase zuhalten und bekomme trotzdem einen Anflug von Kopfweh... Aber nun juckt es mich doch und ich werde wohl mal in einen dieser fiesen Läden stiefeln, um mir erstmal Plastikmüll zu kaufen ;-). Lg; Marja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kirstin,
    absolut großartig ist die Tasche! Und jedesmal wieder bewundere ich, wie akkurat Du arbeitest, unglaublich.
    Liebste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kirstin, was führ eine coole Tasche für Landratten und Nachwuchspiraten! Was für süße kleine stramme Waden und plitschplatsch Nacktfüßchen! Eine witzige Idee, diese Bügelei... Du hast tolle Ideen, ich bin immer wieder beeindruckt! Hab einen schönen Wochenstart, ganz liebe Grüße, von JULE

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja mal so eine richtig coole Jungs-Tasche!

    Da hätte mein Kleiner auch eine Riesenfreude! :-)

    Herzliche Grüsse und einen guten Wochenstart! Tina

    AntwortenLöschen
  11. Die ist toll geworden und passt super zum kleinen Piraten! Absolut gelungen!
    Ich wünsch Dir einen guten Wochenstart!
    Herzlicher Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  12. Die ist wirklich super geworden.
    Nachdem ich ja heute hierher umgeleitet worden bin hin mein upcycling projekt. Ich habe mal wieder einen Teil einer Jean verwertet. Ist wirklich erstaunlich, was man aus so einer Jean alles rausbekommt.

    creat.ING[dh] - Verleinix aus alter Jeans

    lieber Gruß
    dh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich habe ich die Dinger Verliernix getauft, ich schreib nur ständig Verleinix (und dass dann auch noch falsch).... Ich muss nämlich immer an Asterix denken....

      Löschen
  13. die tasche sieht echt fesch aus! schön, wie du das mit dem bügeln von plastik so hinbekommt! - ich habe es immer noch nicht geschafft und habe schon den ein oder anderen anlauf durch!

    liebste grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  14. Genial!!!! Das ist wohl die coolste Piratentasche, die ich je gesehen habe!!!! Wunderbar!!!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kirstin,
    eine Welle der Begeisterung schwappt durchs Bloggerländle... und auch ich finde deine "Tüten-Tasche" ganz großartig!
    Könntest du einmal beschreiben, WIE du das Bügeln bewerkstelligst??? Bitte, bitte!!! Ich würde diesen Post gerne unter "Anleitungen" verlinken...
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine, M4B

    AntwortenLöschen
  16. Hallo, ich habe vom letzten Kindergeburtstag eine Piraten- Plastiktischdecke... Das müsste doch auch gehen, oder?
    Ich teste das mal... :)

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kirsten, kannst du mir Tipps geben zum Bügeln von Tüten? Ich finde deine hier so cool und habe selber so einige Schätze von Reisen hier rumfliegen, die ich einfach nicht wegschmeißen will... Wäre tol!
    liebe Grüße, Tanja
    jomilija@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  18. Wunderbar! Ich bin ganz schwer begeistert! Und werde nun erstmal deinen Blog durchstöbern, denn hier finden sich bestimmt noch viele andere wunderbare Upcycling-Ideen :-)

    AntwortenLöschen
  19. ....Du hast ja voll die Mega-Hammer-Ideen, das ist ja auch total genial, Taschen oder Täschchen aus recycleten Plastiktüten habe ich auch schon gesehen, aber die Idee, das Plastik vorher zu bügel - einfach nur SUPER, das sieht so toll aus......
    ich bin hin und weg und musste jetzt auch noch zu diesem Post meinen Senf dazu geben, ging nicht anders ;o)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!