Montag, 4. Juni 2012

UFO-Alarm!



Es muss etwas geschehen!

Mein Nähzimmer ist voller Ufos!

Und die Dinger fliegen mir ständig vor die Nase, nehmen Platz in Anspruch und dämpfen die Lust etwas Neues anzufangen. Darum habe ich in einer beherzten Aktion alle unfertigen Nähprojekte herausgekramt. Die meisten Teile sind mit wenig Aufwand fertig zu stellen: teilweise fehlen nur wenige Nähte oder ein Saum. Darum habe ich mal wieder einen Deal mit mir gemacht: es wird erst wieder etwas Neues angefangen, wenn alle Ufos weg sind. Und das so schnell wie möglich!

Um den Überblick zu  behalten (und um mich nicht selber zu beschummeln...) habe ich alles fotografiert. Stück für Stück wird hoffentlich in den nächsten Tagen ein Bild nach dem anderen Kontur und Farbe annehmen. Fühlt sich eventuell jemand motiviert auch seine Leichen aus dem Keller zu holen? Oder bin ich die einzige, die so unorganisiert ist?

Kommentare:

  1. Hallo Kirstin,

    und ich wollte schon in meine Schämecke, weil ich dachte, nur ich bin so ein Chaot; danke das macht mir Mut!

    Aber ich sollte auch dringend meinen Kleiderschrank ausmisten, den Keller aufräumen, meine gefühlten 150 leeren Marmeladengläser in den Keller bringen (äh wohin damit noch s.o.) und und und...

    Laß es uns tun Baby - Du fängst an, hihi!

    Viel Spaß dabei wünscht Dir Natalie.

    AntwortenLöschen
  2. Nein, nein!
    Ich habe auf jeden Fall ein Kleid hier liegen, da fehlt auch nur der Saum... Und dann einen riiiiesigen Stapel mit Kleidung, wo ich nur eine Kleinigkeit ändern oder reparieren müsste.... Kürzen oder sowas.
    Das sollte ich unbedingt mal angehen.
    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
  3. Oh Kirstin, diese Kellerleichen... in den letzten Wochen habe ich schon ein paar wieder zum Leben erweckt. Momentan ist der Stapel tatsächlich auf 1 Teil geschrumpft. (Sieht man mal von den ganzen Änderungswünschen im familiären Umfeld ab) . Die nächsten Tage sind etwas voller bei mir, aber ich habe ja auch mächtigen Vorsprung, so dass ich mein Ufo am Ende bestimmt mit in Dein Universum werfen kann. Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön, dass es anderen auch so geht :-) ! Und die sich das auch trauen, zu schreiben! Ich mach mit- ran an die Reste.... Bis später dann, kann bei mir dauern.....
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Arbeiten, Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Ich weiß genau, wovon Du sprichst...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. Mist. Jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen!
    Ich hab den Esszimmertisch so voll mit kleinen und grossen "Projektstapeln" (so heissen meine UFO's).... zum Glück ist heute Nähtreffen mit meinen Damen, da wird hoffentlich das ein oder andere fertig ;)
    Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
  7. oh ja, so was ist eine gute motivation. mir geht das immer mit so doofen sachen wie hosen umnähen oder knopf neu annähen, also die wirklich "nervigen- unkreativen-arbeiten"...

    liebste grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  8. Das kenne ich nur zu gut, da sich bei mir die Ideen oft überschlagen oder der letzte Arbeitsgang einfach nur unattraktiv ist. Seit diesem Jahr habe ich einiges abgearbeitet. Um mich zu disziplinieren, hatte ich in meinem Blog eine Shirtwoche angekündigt und dafür tatsächlich innerhalb von zwei Wochen sechs Shirts fertiggemacht und ein siebtes lange geplantes genäht. Ich werde mir jetzt weiterhin meine UFOs nach Themen geordnet vornehmen (es sind nicht immer so viele wie die Shirts ;)). Als nächstes sind zwei Röcke dran, die seit drei bis vier Jahren warten.

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Oh, ich kenne das gut mit Stricksachen. Und dann finde ich die Strickanleitung nicht mehr oder es passt nicht mehr. Weder von der Größe noch von der Farbe noch vom Muster ...! Oder es fehlt einfach nur noch ein wenig von der Wolle!! Ich nenne sie aber auch gerne Leichen, weil sie einfach nur so rum liegen!! Den Ausdruck UFOs finde ich super, sie tauchen einfach aus dem Nichts auf und verschwinden nie ganz ...!
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Du bist definitiv nicht die einzige mit vielen UFOs! Bei mir liegt z. B. schon seit Wochen (naja, eigentlich schon seit Monaten... :D) ein Kleid fertig zugeschnitten herum, aber irgendwie komme ich einfach nicht zum Nähen. :D Es gibt nämlich immer etwas anderes zu nähen, was irgendwie interessanter ist. ;)
    Bei mir ist im Moment das Problem, dass ich mir ganz viel vornehme und dann irgendetwas anfange und die anderen Sachen dann liegen bleiben...
    Vielen Dank also für deinen Post! Ich finde es schonmal sehr erleichternd, dass es nicht nur mir so geht. :)))
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  11. Ohne das gelesen zu haben, hab ich heute auch meine Ufos in Angriff genommen, damit die Stapel überall endlich abgetragen werden. 3 Sachen hab ich heute fertigbekommen, aber es warten noch ungefähr 35... ;-)

    Herzlicher Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  12. Leider bist du mit deinen UFOs nicht alleine... Ich habe meine auch gleich mal ins Netz gestellt (um mich selbst ein bißchen unter Druck zu setzen:-).

    Mir passiert es andauernd, dass ich mir Dinge ganz toll vorstelle, bei den ersten Problemen jedoch erst mal alles in die Ecke werfe und lieber was anderes anfange.
    Ich bin gespannt auf deine fertigen UFOs - und wieviele ich am Ende doch noch schaffe!
    LG, Sanne

    AntwortenLöschen
  13. lach, ich hatte echt schonmal überlegt, ob man nicht ein UFO-Wanderpaket starten sollte. So ganz komm ich von der Idee ja nicht los :D

    AntwortenLöschen
  14. der post trifft einen wunden punkt bei mir...

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!