Mittwoch, 29. August 2012

Maigrün



Unsere kleine Nachbarin soll zu ihrem Geburtstag nicht nur das Nachthemd sondern auch Bettwäsche mit viel Spitzen bekommen. 

Die kam jetzt wunderbar grün aus der Waschmaschine - und zwar in Maigrün von Simplicol.
Beim Bügeln der schönen Teile habe ich allerdings festgestellt, dass ich ein paar Mini-Löcher übersehen hatte. Und nun? Ein anderes Kissen färben, würde nur bedeuten, dass der Farbton anders wird. Reparieren?  Das traue ich mir so richtig professionell nicht zu.

Also mal wieder improvisieren. Aus einem romantischen Stoff von Cath Kidston habe ich Flicken geschnitten und diese mit Vlieseline auf die Bettwäsche gebügelt.  Nun noch einen Rand herum gestickt. Fertig.

Ich mag den Look sehr gern. Wenn schon Shabby, dann richtig! Auch das kleine Nachthemd wird aus diesem Stoff ein paar Akzente bekommen. Und dann habe ich noch passende Knöpfe zu verteilen. Heute Abend habe ich mir viel Zeit reserviert, um alles fertig zu bekommen.

Eine Frage stelle ich mir allerdings: Ist es irgendwie komisch, dass ich einem kleinen Mädchen geflickte, alte Bettwäsche schenke? Was meint Ihr? Soll ich mir lieber noch was anderes einfallen lassen?


Kommentare:

  1. Nein, es ist kein bisschen komisch, kommt von Herzen, ist einzigartig und wunderschön.
    Also bitte, Frau Augusthimmel, jetzt mal Brust raus!
    Sei geherzt von Nina

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das wunderbar. Erinnert mich an Sarah Kay. Kennt das noch jemand?
    Aber ja, die Gedanken kenne ich. Das überlege ich mir jedes Mal, wenn ich jemand anderem etwas Gepimptes schenke. So auch am Wochenende, als jemand ein aufgepimptes Shirt bekommen hat - genäht, bestickt. Was denkt sich ein Nintendo-Playststion-Kind, wenn es sowas bekommt? Das hat mich auch beschäftigt. Die Unsicherheit bleibt.
    Vielleicht die Mama vorher noch mal fragen?
    Ich bin mir auch immer unsicher, ob sich andere genauso wie ich selber über Selbstgemachtes freuen, in das man viel Herzblut gesteckt hat.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  3. Neee, ist doch ganz süß. Eine schöne Lösung die Löcher soooo zu stopfen. Würde mir auch gefallen.
    Einen schönen Abend, wünscht die Ilona

    AntwortenLöschen
  4. Im Gegenteil - ist doch so erst was besonderes und einzigartiges! Und die Farben sind sooo toll! Sieht auch gar nicht wie geflickt aus, eher wie gewollt. Ich wette sie wird die Bettwäsche lieben!

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Idee ganz bezaubernd!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. Hej, das ist doch heute super modern. Schau dir doch mal die Kissen und Bettwäschen an! Und Blümchen für ein Mädchen passt immer. Ich schließe mich den Anderen hier an. Einen bezaubernde Idee und ich glaube es wird der Renner! Nicht das die Mama auch noch so etwas Schönes haben will. Hast du noch Stoff genug?? ;-)
    Ich bin ja auch von der Fraktion "Ich liebe selbstgemachtes"! Und ich habe festgestellt, dass diese Teile nachher oft die Liebsten sind. Auch wenn es zu Anfangs nicht unbedingt rüber kommt.
    Also wenn du unsicher bis, bei mir werden sich deine Teilchen sehr wohl fühlen ...!
    GLG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Hey... ich finde, das ist toll geworden, die Blümchen passen toll zu dem super Grünton. Prinzipiell würde ich sagen, das Mädchen freut sich vor allem wegen der Blümchen... aber man weiß ja leider nie, wie jemand auf etwas einzigartiges, selbstgemachtes reagiert...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde diese Bettwäsche wunderschön, und würde mich wahnsinnig darüber freuen.
    Aber es stimmt schon: Man weiß nicht, wie die Kids das heute so sehen, und das Echo kann extremst gut, aber gewiss auh enttäuscht ausfallen. Vermutlich aber kannst Du das Mädchen schon ganz gut diesbezüglich einschätzen, hättest Du Dir sonst diese Mühe gemacht?
    Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen, dass sie die Mühe und, vor allem, Liebe zu schätzen weiß, die darin steckt! :)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!