Freitag, 7. September 2012

Heute gibt es "aufgewärmte" Blüten







 
Bei mir gibt es dieses Wochenende viel zu tun, weil am Montag um 9.00 Uhr schon Abgabetermin für die Brigitte ist.   Darum zeige ich ich Euch hier meinen Beitrag für die Sommeraktion "Blog2Blog" von Teacup-in-the-Garden. Ich durfte für diese Aktion etwas schreiben. Und weil mein Blog auch eine Art Archiv für mich ist, kommt die Bastelei mit Blumen nun hier noch mal vollständig:

Im Frühjahr hatte ich Euch schon daran erinnert, Blüten zu pressen. Ich selber hatte mir natürlich auch eine Menge Hornveilchen in ein Buch gelegt. Jetzt war der Zeitpunkt gekommen, sie heraus zu nehmen und etwas Schönes daraus zu machen.
 
Basis für meine Bastelei waren zwei alte Bilderrahmen aus dem Recyclinghof.
Im ersten Rahmen war eine kleine Eule von Albrecht Dürer. Der Druck war etwas fleckig, aber er hatte Charme und die kleine Eule hat mir auf Anhieb gefallen. Sie bekam ein neues Gefieder aus Blütenblättern. Zuerst habe ich einzelne weiße Blütenblätter für die Brust aufgeklebt, von unten nach oben, Reihe für Reihe. Als nächstes kam der Rücken dran. Im unteren Bereich klebte ich mittelblaue Blütenblätter und am Kopf ganz dunkelblaue Blätter. Der Schnabel wurde aus einem orangefarbenene Blütenblatt herausgeschnitten.
Zum Kleben habe ich Decoupage und einen Pinsel benutzt. Der alte Rahmen wurde weiß gestrichen.
Nun hängt die kleine Eule in meiner Küche.



 
Im zweiten Rahmen wollte ich aus meinen restlichen Blütenblättern etwas Moderneres machen . Mit Hilfe einer Tasse habe ich einen Kreis auf weißen Bastelkarton gezeichnet. Diesen Kreis habe ich von außen nach innen mit Blütenblättern beklebt. Erst die orangenen von dunkel bis hellorange, übergehend in weiße Blütenblätter, diese nach hellblau, mittelblau, dunkelblau.
Auch hierfür habe ich den Rahmen weiß gestrichen. Auch dieses Bild hängt jetzt in meiner Küche.

 
Noch gibt es genug Blüten, die man pressen kann. Vielleicht habt Ihr Lust bekommen, mit gepressten Blüten etwas zu gestalten?
Dann ab nach draußen!

Kommentare:

  1. Immer wieder toll zu sehen, was Deiner sprudelnden Vielfältigkeit entspringt. Viel lieber würdeich solche Dinge tun, als jetzt Kisten und Kartons zu durchsichten, auszumisten, einzuräumen und aufzuräumen. Uff...

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!