Dienstag, 25. September 2012

Rosige Zeiten




Ich war mit Glas und Porzellan immer ein bisschen eigen. Zusammengewürfelte Sachen kamen mir nicht ins Haus. Ich fand es immer schön, komplette Serien und Sets zu haben.

Der aufmerksame Leser bemerkt, dass ich in der Vergangenheitsform schreibe.

Ich weiß nicht genau wo es angefangen hat.  Frau Heubergs Sammlungen haben mich beeindruckt, Katjas schöne Einzelstücke sowieso, Frau Zickimicki bringt auch immer grandiose Fundstücke mit und es gibt noch so viele andere von Euch, die immer wieder Fotos von ganz besonderen Teilen zeigen.  So wurde ich langsam weich und bemerkte, wie ich im Recyclinghof meines Vertrauens immer häufiger begehrliche Blicke in Richtung Porzellan warf.

Und dann kam dieser Tag an dem ich bei einer Haushaltsauflösung vor unglaublichen Mengen an Porzellan stand und mir  einfach so Teile aussuchen durfte. Ich weiß nicht mehr wie es geschafft habe, aber ich habe mich tatsächlich für ein Thema entschieden: Rosen.



Und so zeige ich Euch heute einen Teil meiner neuen Sammlung von Geschirr mit Rosenmotiven. Und damit das alles noch ein bisschen zusätzliche Farbe bekommt, garniere ich es mit Rosenfotos aus meinem Garten. Es sind aktuelle Fotos von einigen Rosen die jetzt noch blühen. 

Und die Moral von der Geschicht?
Glaub` der Mär von löblicher Beschränkung nicht!
Denn von den Dingen die wir lieben
können wir wahrlich nie genug kriegen.
Die Schönheit ist so vielfältig
und kommt jetzt bunt auf meinen Tisch.


Und weil ich jetzt über 60 verschiedene Rosensorten in meinem Garten und ähnliche Mengen Rosengeschirr im Haus habe erkläre ich die Rose heute zu meinem ganz persönlichen Alltagsheld.
Noch mehr Alltagshelden gibt es drüben bei Stephi.

Und natürlich gibt es heute auch bei Nina den Upcycling-Dienstag mit vielen spannenden Beiträgen. Aber ich setze eine Runde aus (muss Geschirr abwaschen...).












Kommentare:

  1. na da hast du dich doch gut DAFÜR entschieden! und die gartenrosen: toll!

    einen wunderbaren abend wünsche ich dir. (geschirr waschen muss da doch spaß machen..)

    AntwortenLöschen
  2. Da hast Du aber reichliche Beute gemacht! Vielleicht sehen wir bei Dir ja auch bald mal einen komplett mit Rosengeschirr gedeckten Tisch...?
    Hättste mal was gesagt, ich hab mein ganzes Blumengeschirr (außer dem einen Teller natürlich ;-)) letztes Jahr aussortiert. Das hätte gut auch ncoh bei Dir einziehen dürfen.

    Kann ich schon mal vorsichtig gratulieren? Sieht bei Brigitte ja fast nach einem Start-Ziel-Sieg aus. :-)))

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  3. Da hat sich die Umorientierung doch voll gelohnt :) Ich glaube, die kleine Terrine (?) finde ich am hübschesten... und anch so einer tollen Teekanne hab ich bisher leider vergebends gesucht...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. das nenn ich mal konsequent eine linie und in großer menge einzelstücke eingesammelt! nebenbei- was soll sich anderes als rosen im augusthimmel einfinden? und deine fotos dazu sind wunderbar geworden! schön, dass du deine liebe fürs einsame schöne entdeckt hast und ihm jetzt fröhliche gesellschaft gibst:)
    allerliebste grüße von birgit

    AntwortenLöschen
  5. wahnsinn, das war mal mein Traum, ganz viele verschiedene Rosensorten zu haben, 60! Gratuliere!!! (jetzt habe ich keinen Garten und träume halt weiter...) und mir gibt leider der Geschirrschrank die Beschränkung , sonst würde ich sicher auch schwach... aber wie schön, ich freu mich mit dir, und das Geschirr ist bestimmt auch glücklich, wieder ein schönes Zuhause gefunden zu haben, genieß es - nicht nur an Festtagen! ganz liebe Grüße, schickt dir die JULE

    AntwortenLöschen
  6. Das finde ich Klasse! Rosengeschirr, somit bleibst du doch deiner Linie treu;), 60 verschiedene Sorten, drin und draußen, da hast du wirklich eine stattliche Sammlung.

    Liebe Grüße und rosige Zeiten wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  7. Du hast 60 Rosensorten? Wie groß ist denn dein Garten, das hört sich ja nach einer Menge Arbeit an. Ich bin ja froh, wenn ich den Rasen mal gemäht bekomme :-) und zu der Geschirrsache muss ich sagen, dass ich bislang solches Geschirr immer grässlich fand, aber durch das ständige Bloglesen habe ich mich inzwischen auch etwas damit angefreundet, mein Mann wird aber verhindern, dass so etwas bei uns einzieht :-) Ach, aber so ein bisschen lieblicher Kitsch...
    Dir noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar! Ich liebe Sammeltassen mit Rosen und habe
    schon ganz viele. Rosen liebe ich natürlich auch :-)
    Deine Collagen sind traumhaft geworden!

    Liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  9. Wow! Ich finde diese Sammlung unglaublich schön! Ich wünschte ich könnte mich bei Porzellan für ein Thema entscheiden!

    AntwortenLöschen
  10. Sehr hübsch! Jetzt noch Scones mit Marmelade und Clotted Cream auf den Tellern und leckeren 5 o'clock tea in den Tassen! Bei der Vorstellung muss an mein blumiges Flohmarkt-Geschirr denken.... So, beschlossene Sache: Morgen gibt's Tea Time!

    AntwortenLöschen
  11. Du hast 60 Rosensorten im Garten...das ist krass....und bestimmt, unheimlich schön.

    Lieben Gruss
    Anja

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!