Dienstag, 11. Dezember 2012

Von A bis Z




Dies ist mein Beitrag für die "Geschenke nur für die Kinder - die Großen bekommen etwas Süßes"-Fraktion.

Zum Süßen gibt es bei mir Pappbuchstaben dazu . Meine beiden Exemplare hier müssen noch ein wenig dekoriert und verpackt werden. Aber man weiß ja nie wer hier so mitliest - da muss noch ein bisschen Heimlichkeit bleiben.

Ansonsten sind sie ganz simpel aus mehreren Schichten Wellpappe geklebt.  Die Buchstaben hatte ich mir ausgedruckt ("Cooper Black" in Größe 700 aus WORD) und ausgeschnitten. Dann auf den Karton aufzeichnen und ausschneiden. Dabei habe ich abwechselnd einen Cutter und eine kleine Schere genommen. Pappe ist ziemlich widerborstig!

Ganz wichtig:  Beim Pappkarton verlaufen die inneren Röhren immer in eine Richtung. Die einzelnen Buchstaben sollten abwechselnd mit senkrechten Röhren und waagerechten Röhren ausgeschnitten werden. Sonst ist es nicht so stabil. Und im Zweifel gilt: lieber eine Schicht Pappe mehr als eine zu wenig. Die Buchstaben sind dicker viel schöner und stehen auch besser.




Wenn alles verklebt ist, kann man ganz nach Lust und Laune bemalen, bekleben und mit Süßigkeiten behängen. Für das Teelicht habe ich einen dieser Stecker genommen, wie man sie auch in Adventskränze stecken kann.

Die Pappe war Verpackung für unseren neuen Tisch. Darum ist dies auch mein Beitrag zum Upcycling-Dienstag bei Nina. Bin schon gespannt, was sie uns heute wieder gezaubert hat!

Und beim Creadienstag mache ich auch gleich mit.

Kommentare:

  1. Hallo Kirstin,
    ich liebe Buchstaben und das ist eine tolle Idee!! In Natura gefallen sie mir schon richtig gut und schön ist, dass sie stehen können!! Klasse Idee!!! ;-)
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cool - und viel schöner als die gekauften Buchstaben aus dem Bastelladen! (Wird gleich gepinnt!)

    Was hast Du denn für einen Kleber genommen? Den roten im Bild? Für die ganze Kleberei???!

    Liebe Grüße

    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kirstin, eine schöne (aufwendige...!) Idee... eröffnet ganz neue Perspektiven bei der Altpapierentsorgung... Liebe Nachbarn - alle Pappen bitte zu mir ;-) Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kirstin,

    sehr großes Lob für Deinen kreativen Blog!
    Es macht nicht nur viel Spass beim Lesen, sondern man bekommt auch viel Lust, sich in einen Bastelshop zu begeben uns selbst tätig zu werden.
    Liebe Grüße aus Sassenburg,

    Katja

    AntwortenLöschen
  5. welch tolle idee! für geburtstage geradezu perfekt!
    adventsliebst birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hach Mist, und ich hab grad alle Pappen in die Tonne gekloppt, die hier mit Weihnachtsgeschenken in den letzten Tagen ankamen... Ab jetzt wird gesammelt :) Danke für die Idee!

    AntwortenLöschen
  7. Der Aufwand lohnt sich! Sie schauen prima aus!

    AntwortenLöschen
  8. tolle idee! das werde ich mir merken! liebe güsse von brigitte

    AntwortenLöschen
  9. wellpappenschichbuchstaben ... du kommst ja auf ideen ;) fein!

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  10. suuuuuper idee!!!
    vorweihnachtlichbesinnliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  11. ist das eine tolle Idee!
    sieht echt toll aus!

    glg von andrea

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kirstin, jajaja, das muss ich auch unbedingt noch machen. (Gott sei Dank steht der Karton nur im Flur und ist noch nicht im Pappencontainer gelandet.

    Vielen Dank für den Gedankenanstupser & einen schönen Abend

    Katja

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    habe deine tolle Idee zum Recycling von alten Christbaumkugeln heute Morgen ausprobiert - es klappte prima! Deshalb habe ich eine kleine Ergänzung mit Verlinkung zu dir in meinen Post von gestern eingefügt. Vielen Dank für deine geniale Idee!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  14. liebe Kirstin
    Bin selber ein ABC-Fan und deine goldenen Papp-Buchstaben gefallen mir sehr gut.
    Aus dem Papp-Karton unseres neuen Küchentisches gab es Dinos...
    liebe Grüsse
    Natalie

    AntwortenLöschen
  15. Das ist eine ganz wunderbare Idee! Ich mag Wellpappe sehr gerne und das steht jetzt ganz weit oben auf meiner "willichunbedingtmalausprobieren"-Liste. Es gäbe ja auch Möbel aus Wellpappe... Aber Deine Buchstaben sind schon sehr toll! LG, Annette.

    AntwortenLöschen
  16. Super sind die, liebe Kirstin, ich bin hingerissen.
    Eine tolle Idee.
    Sei lieb gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  17. Eine tolle Idee - die nächste Verpackung wird also nicht weggeschmissen... :-)

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  18. Super Idee! Wird nachgemahct!
    Die Gierlande geht natürlich auch für Jungs. Die Mädchengirlanden sind für meine Patentochterund der Tochter meiner Freundin. Die Dunkelblaue geht an den "großen Bruder" und Emil hat auch eins in seinem Zimmer hängen. Kommt immer gut an. Liebe grüße, éva

    AntwortenLöschen
  19. Klasse Idee! Pappe wird bei mir ja nie weggeworfen (wird im Winter zum Heizen verwendet), daher ist genug da. Schönes Bastelprojekt mit größeren Kindern.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Kirsten,
    das ist ja auch eine tolle Idee.
    Danke für die Anregung.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  21. und ein wunderschönes Weihnachtsfest dir und Deiner Familie.

    Liebe Grüße Nula

    AntwortenLöschen
  22. Ich wünsche dir frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  23. liebe kristin...vielen lieben dank für die tolle inspiration...auf der suche nach ausgefallenen pappbuchstaben bin ich glücklicherweise bei dir gelandet und habe jetzt eine richtig tolle adventsdekoration...liebe grüße...silke

    http://silke-rudat-de.blogspot.de/2013/12/adventsdekorationes-muss-ja-nicht-immer.html

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!