Mittwoch, 2. Januar 2013

2013




2013. 
Es geht wieder los. Neues Jahr - neues Glück.

Und wie immer die Frage: Was nehme ich mir vor? Was soll anders werden?

Heute vor genau einem Jahr ging es mir nicht wirklich gut. Ich saß krank zu Hause und hatte nur eine vage Vorstellung davon, was dieses Jahr für mich bringen würde. Aber ich hatte Glück, traf die richtigen Leute zur richtigen Zeit,  fällte richtige Entscheidungen, schöpfte Kraft und Zuversicht.  Es ging Stück für Stück aufwärts mit mir. Und heute kann ich voller Überzeugung sagen, dass 2012 ein gutes Jahr war. Ein überraschendes Jahr, in dem ich wieder zu mir selbst gefunden habe.

Für 2013 stecke ich voller Pläne und Ideen. Aber nichts davon eignet sich als Vorsatz für das ganze Jahr. Darum erkläre ich 2013 zu meinem ganz persönlichen Jahr der Balance. 

Balance fehlt mir in vielen Dingen und macht das Leben manchmal unnötig schwer. 

Pflicht und Kür.
Beruf und Hobby.
Bewegung und Entspannung.
Planung und Intuition.
Kopf und Herz.

Seid Ihr gut ausbalanciert?  Was hilft Euch dabei?   

Ich hoffe, dass mir mein Kalender helfen wird. Dort ist viel Platz für Planungen, Skizzen, Ideen. 

Und weil ich nicht mit einem tristen schwarzen Kalender in der Tasche herumlaufen wollte, habe ich mir heute einen Umschlag dazu genäht. Der Stoff ist Tula Pink "Prince Charming".  Ich mag ihre Stoffe sehr gern. Und nun kommt endlich mal einer aus dem Schrank und wird mich durch ein hoffentlich spannendes Jahr 2013 begleiten.











 

Kommentare:

  1. Liebe Kirstin, ich wünsch Dir für 2013 alle Balance, die man nur erreichen kann... Ich fühle mich diesbezüglich im Moment auf ganz gutem Wege, seit ich mich mit vollem Herzen auf das heranwachsende Leben mit meiner Kleinen konzentriere. Ein Spagat zwischen Beruf und Kind bleibt groß genug. Ich werfe vieles Störende einfach über Bord und lasse viel meinen Bauch entscheiden. Mir hilft das - in dieser Zeit - sehr. Aber ich weiß auch, dass es wieder Zeiten geben wird, in denen ich ganz anders ausbalancieren muß. Das ist wohl ein Prozeß in immerwährender Bewegung.
    Ganz liebe, balancierende Grüße, Marja
    PS: die Stöffchen für den Kalender sind doch schon in wunderbarer Balance!

    AntwortenLöschen
  2. Ohja, Balance ist auch für mich sehr wichtig. Manchmal fehlt sie, aber meistens finde ich sie im Hofgut oder bei einem Spaziergang mit Sam.
    Die Hülle ist toll geworden und der Stoff einfach wundervoll.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kristin,
    das Ying und Yang, bei uns Balabce genannt! ;-) Also ich sehe das schon als Vorsatz, denn viel zu schnell vergessen wir die Balance zu halten im täglichen Allerlei! Also wünsche ich dir, dass du sie immer wieder findest, wenn du sie verloren hast!
    Mit deiner Hülle hast du mich wieder auf eine Idee gebracht, bzw. erinnert! ;-)
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kirstin!
    Die Hülle ist schön.
    Viel Spaß dabei deine Balance zu finden. Ist meiner Meinung nach ein gutes vorhaben.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön- wobei ich ja immer finde, bei Müttern sollte "Chefplaner" vorne drauf und nicht innen drinnen stehen :) !!!!!!
    Alles Gute für dich!
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  6. was für ein kalender, den kann ich nur toll finden, bei den faben ;) ich wünsche euch beiden ein reiches, volles, kreatives, inniges jahr mit schönen geschichten, temrinen und plänen!

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kristin,

    ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute für "Das Jahr der Balance". Es ist immer wieder schön für mich in deinem Blog zu lesen.
    Dein Cover für den Kalender ist wunderschön. Ich liebe diese Farben. Toller Stoff.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  8. oh ich bin begeistert ... stell dir vor, ich dachte, es macht vielleicht niemand mit ;) und nun so viele liebe bloggerinnen. freu. das wird fein fein fein ...

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Kistin und schon bist du auch dabei, bei MeMade für dich. Ich freue mich, dass Du für dich 2012 noch zum Guten wenden konntest und gestärkt auf 2013 schaust.
    Balance ist etwas, was mir immer mal wieder im Leben abhanden kommt und von dem ich gerne mehr hätte. Ich versuche zur Zeit diesen Spagat mit ein wenig Yoga hier und träumen dort,straff organisieren hier und 5 gerade- sein-lassen da, hinzubekommen.
    Ein Rezept habe ich nicht, nur das Bedürfnis, das was ich mache gut zu machen.
    Auf 2013. Lg Heike

    AntwortenLöschen
  10. nun hat mich dein post zum abend noch sehr gerührt...wiedermal eine der kleinen schönen überraschungen im bloggerdasein;) ich wünsch dir von ganzem herzen, dass 2013 dein ausbalanciertestes jahr, welches du bisher hinbekommen hast, wird! und ich freu mich auf dich, ganz egal wie viele posts du schreibst;););) zwischen den zeilen wirst du bestimmt gelesen haben, dass mich das posten auch hin und wieder aus der balance gebracht hat. ich werd mich also einpegeln müssen, so wie du...
    sei liebst gegrüßt von birgit

    AntwortenLöschen
  11. ich wünsche dir ein ganz famoses, ausgeglichenes 2013, liebe kristin!

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  12. Freе of watеring thе rоots of a tгee іt
    is futіle to count on it tо grow and give
    uѕ lusсiouѕ fruіts,
    coloгful flowers аnd manу othеrs.

    Thе рublісаn purchaѕеd Dаiѕу, hіs bаrmaid, tο provide some celebratory blendеd bеveгageѕ.
    A total grain breakfaѕt of aged-fashionеd oatmeal
    with almondѕ (grind them up to cover them, іf needеԁ)
    ωill keеp a kiԁ way fοr a longer tіmе thаn orangе juicе and a bаgel.



    Also visit my blog; pampered chef pizza stone kit

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!