Dienstag, 26. Februar 2013

Gut verpackt







Der Dienstag mausert sich langsam aber sicher zum absoluten Höhepunkt der Woche:  Upcycling-Dienstag, Creadienstag, My kids wear und Heldentag. Puh! Da kommt die geneigte Bloggerin ja richtig ins Schnaufen - beim Mitmachen genau so wie beim Lesen der Beiträge.



Aber das ist natürlich Jammern auf ganz hohem Niveau. Tatsächlich liebe ich diesen Tag und bin danach immer wieder voller neuer Ideen und voller Tatendrang.



Heute dürfen wir mit unserer Lielings-Nina ein richtiges Jubiläum feiern: 50 Wochen Upcycling-Dienstag!  Das ist der Hammer, oder?! 
Zu diesem  besonderen Tag gibt es von mir ein paar neue Ordnungshüter.



Gepackt vom Frühlings-Putz- und Entrümpelungswahn fiel mir am Wochenende ein Stapel Platzsets in die Hände. Benutzt wurden sie bestimmt seit 2 Jahren nicht mehr und kleine hartnäckige Flecken waren zu sehen. Also weg damit!
Dann fiel mir auf, dass das gewebte Material sehr standfest ist. Nach kurzem Überlegen saß ich vor meiner Overlock und habe ein paar der Tischsets zusammengenäht. Erst die beiden kurzen Seiten und dann eine Längskante. Jetzt kamen noch 2 Quernähte dazu und fertig war ein Aufbewahrungskorb.
Wenn man die obere Kante umschlägt, ist er noch etwas stabiler und gut geeignet, etwas Ordnung in unser Regal im Abstellraum zu bringen.

Wenn man Utensilios näht, ist meist eine Einlage notwendig und ein Futterstoff. Hier geht das Nähen deutlich schneller, weil der Stoff allein stabil genug ist auch auf der linken Seite gut aussieht.

Ich habe dann noch ein paar Korken gefunden, in die ich Krampen vom Adventskranz gesteckt habe. Die Krampen sind jeweils um 90 Grad versetzt angebracht.  So hängt das Schild für die Beschriftung besser.
Die Korken sind dann mit ein paar Handstichen an die obere Kante des Korbes genäht. 



Kleine Kartonreste kann man mit dem Locher und ein paar Scherenschnitten so in Form bringen, dass sie sich in die untere Krampe hängen lassen - und bei Bedarf auch wieder austauschen lassen. 



Ich überlege jetzt noch, wie ich die Beschriftung mache.
Kleine Symbole, damit der kleine Mann erkennt wo alles hingehört?
Oder lieber in Großbuchstaben damit der Papa weiß, wo er seinen Schal ablegen kann? 
Und sollte ich die Anhänger noch mit dem Laminiergerät verstärken? 

So gesehen ist dieses Projekt noch nicht ganz abgeschlossen und es passt gut in das Konzept von Ankes Creadienstag.


Zum Abschluss noch ein paar Schnappschüsse vom heutigen Kinder-Outfit:
  

"My kid wears"  heute eine Hose nach unserem Lieblingshosenschnitt
Heute steht Turnen auf dem Programm im Kindergarten. Da ist eine Hose mit Gummizug zum Umziehen sehr praktisch. Und schön weit und gemütlich für alles andere ist sie sowieso.



Ach, so: ich hatte in letzter Zeit den Eindruck, dass ich meinen eigenen Blog irgendwie schlecht lesen kann. Und da habe ich jetzt einfach mal ausprobiert, ob es eventuell an der Schriftgröße liegen könnte.
Was soll ich sagen? Ich stehe zu meinem Alter und werde ab sofort immer Schriftgröße "groß" verwenden.

Kommentare:

  1. Die Utensilos sind klasse geworden. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Idee!

    Ich muss grad mal gucken gehen, ob ich noch solche Tischsets finde.....

    Liebe Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
  3. Klasse, Deine Utensilos... da hätte ich auch noch so einiges Material für! Und mit der großen Schrift mache ich das auch schon länger so... die Brille ist immer woanders, das schreit doch förmlich nach großer Schrift!
    Tolle Idee auch mit den Korken und dem Schild zur Beschriftung!
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das ist eine super Idee!!! Da habe ich sooooooo viele von, von diesen Tischsets! In allen möglichen Farben!
    Danke für die Idee :)))
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  5. toll, von diesen teilen hab ich auch noch welche und in meinem neuen nähzimmer werde ich sowas bestimmt brauchen können.
    liebe grüße elke

    AntwortenLöschen
  6. Oh, Tischsets hab' ich auch noch...tolle Idee !!! Viele liebe Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  7. Ich bewundere es total, auf was für tolle Ideen du immer wieder kommst! Und dann hast du es doch tatsächlich geschafft, mit einem Post an drei Dienstags-Aktionen gleichzeitig teilzunehmen! Wow!
    Solche Platzsets liegen bei uns auch haufenweise in Schubladen herum... auf die Idee, sie zu Utensilios zu verarbeiten, wäre ich nie gekommen! Das ist so eine geniale Idee! Und bevor die Sets bei uns vielleicht irgendwann aussortiert werden, werde ich sie auf jeden Fall nachnähen!
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Die utensilos sind ja spitze!und die Idee mit den krampenkorken lässt sich bestimmt noch zu ganz vielen anderen tollen dingen verwenden!
    LG Anni k.

    AntwortenLöschen
  9. Du bist ja eine Süsse ...! ;-) Deine "bags" sind eine wirklich irre Idee! Schau mal, was du auch für die Umwelt getan hast! ;-) Eine SUPI-IDEE, und ich überlege schon, wo ich meine alten Sets verstaut habe. Hoffentlich nicht weg geworfen. Man kann ja süchtig werde! Als alt mach neu ..:! ;-)
    Tja, mit zunehmendem Alter muss die Schrift sich anpassen ...! ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja eine geniale Idee!
    Ich liebe dein Upcycling!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  11. Keine Zeit zu schreiben- ich tauche mal in den Geschirrschrank zu den Platzsets :) !!!!!
    Danke!

    AntwortenLöschen
  12. Dein Alter... tststs... der Schriftgrößenunterschied zu den Kommentaren ist nun auf den ersten Blick gewaltig, hoffentlich kannst Du lesen, wie sehr mir die Ordnungshüter gefallen! Meine sind hier auch aus etwas festerem Gardinenstoff, sie bekommen den endgültigen Stand aber erst durch all jenes, was am Ende hinein wandert...
    Ein tolles Upcycling, durch und durch - alles recyclet, das gelingt mir nur selten. Und weil wir heute Heizungsausfall hatten, war das Mutkleid des Kindes ganztägig unter einer dicken Fleecejacke versteckt und es hat nun nicht auch noch für my kid wears gereicht.... Recht hast Du, voll so ein Bloggerdienstag ;-) Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  13. Du hast recht - Dienstag -schnauf! Sooooo viele tolle Eindrücke! Ich hab ja auch noch alte Platzsets, deine Idee ist nachahmenswert! Besonders charmant sind die hängenden Korken. Das Detail macht hier schon echt was aus!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kirstin, gehen Dir eigentlich niemals die Ideen aus??? Rattert es unablässig in Deinem Kopf??? Schläfst Du auch mal??? Wie kriegst Du das alles hin???

    Über die Schriftgröße in meinem Blog sollte ich mal nachdenken. Bisher hat sich diesbezüglich noch keiner beschwert. Und ich kann's auch noch lesen ;-)...

    AntwortenLöschen
  15. Oh ja, davon habe ich auch noch eine ganze Schublade voll, in die ich gerade direkt geguckt habe...und zusammengefaltet und nachvollzogen...also es sind immer zwei Sets zusammengenäht, oder? sonst werden sie doch sehr klein... Ja, kommt auf die Liste, obwohl ich gerade gar keine Utensilos brauche, habe ja neue alte Schachteln...
    Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kirstin,
    zum 500. lassen wir die Gehhilfe kreisen, soviel steht fest :-)
    Deine Utensilos sind traumhaft schön, ebenso die Vision von der makellosen Kammer mit den tollen Sortierelementen.
    Sei liebst gegrüßt von Nina und Sibylle

    AntwortenLöschen
  17. Hallo, Kristin, endlich: ich konnte ich auch von ein paar Sets nicht trennen... jetzt weiß ich warum! Super Idee! Danke!
    liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Kirstin,
    was für eine tolle Idee, sich mal von ein paar schrumpeligen Sets zu trennen. Ich werde gleich loslegen und ein paar praktische Körbchen produzieren. Krimskrams, der verstaut werden muss, hat man doch andauernd genug. Allein die Kindersocken, die lose in den Kommodenschubladen herumfliegen, müssen mal gebändigt werden.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.
    Herzliche Grüße. Mimi.

    AntwortenLöschen
  19. die sache mit den korken finde ich besonders gelungen!

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Kirstin,

    Die Ordnungshüter sind ja klasse, praktisch und vielseitig einsetzbar... eine geniale Idee!
    Ich liebe es, aus "Alt mach Neu"!

    Liebe Grüße Klaudia

    PS. und Herzliche Einladung zu meiner Blog-Geburtstags-Verlosung!

    AntwortenLöschen
  21. Wow, wo soll ich anfangen... :-)

    Die Ordnungshüter mit Beschriftun sind echt toll!!

    Und die Gummizughose eine gute Idee!! Die Reißverschlüsse und Knöpfe werden ohnehin nur selten geöffnet!!

    Die Große Schrift ist auch super - ich steh auch zu meinem Alter ;-)

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!