Samstag, 11. Mai 2013

In Heaven


Wir waren Anfang Mai für ein paar Tage auf dem Alpacahof "Zwei Eichen" in der Nähe von Zerbst im schönen Sachsen-Anhalt. 
Ruhe, Natur, Sonnenschein - was will man mehr! Morgen zeige ich Euch noch ein paar Bilder von den charmanten und flauschigen Bewohnern des Hofs.

Heute zeige ich schon mal die Störche, die direkt neben dem Hof brüten. Die ganzen Tage konnten wir beobachten, wie Vater Storch seine brütende Frau versorgt und das Nest geputz hat und immer in der Nähe war.  
Wunderschöne stolze Vögel! Wenn so ein Storch durch den Himmel fliegt sieht das sehr beeindruckend aus. An diesem Tag flog Vater Storch leider nicht los. Argwöhnisch beobachtete er, was ich da mit meiner Kamera mache. Und so verabschiedete ich mich und hoffe darauf, dass wir im Sommer die kleinen Störche sehen werden.

Noch mehr Himmelsansichten gibt es heute wieder bei Katja unserer Raumfee.






Kommentare:

  1. Das erste Bild wäre mein Favorit - mit dem fast gänzlich schwarzen Schatten sieht der Storch am Himmel absolut toll aus :-)

    Liebe Samstagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das sin ja tolle und nahe Aufnahmen von Meister Adebar! Hier sind Störche nicht sooo selten, wir haben ein brütendes Paar auf einem Kamin in der Altstadt. Im Bayerischen Wald war ich trotzdem letztes Jahr sehr beeindruckt, dass dort auf jedem Kamin eines Dorfes Störche saßen und auf den Wiesen am Morgen manchmal 6 - 8 Stück unterwegs waren. Einfach ein sehr beeindruckender Vogel.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  3. Das man so etwas noch sehen darf!! ;-) Ich habe, glaube ich, noch nie einen Storch in freier "Wildbahn" gesehen. Oh, das wäre ein ganz erheber Moment für mich! Du Glückskind!! ;-)
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns gibt es auch einige, aber wenn ich einen sehe, habe ich nie die Kamera dabei.
    Sehr schöne Bilder!

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Bilder, danke für's Zeigen. Bei uns brüten inzwischen wieder 2 Storchenpaare und es gibt noch einen Einzelgänger. Ich hoffe es findet sich da auch noch ein Partner.
    Schönes Wochenende Jennifer

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich tolle Bilder, die zeigen, dass es Natur noch wirklich gibt! Leider seh ich nur noch selten Störche, im Gegensatz zu meiner Kindheit als immer wieder vereinzelt eine Familie ein riesiges Nest bewohnt hat ;)

    Allerbeste Grüße mit viel ☼
    Franse

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kirstin, dein Himmel gefällt mir noch viel besser als meiner! Als Kind einer Vogelliebhaber - Familie würde ich so gerne auch einmal Störche beobachten. Weiß gar nicht, wann ich zuletzt welche gesehen habe ( außer im Zoo mit meiner Enkelin )...
    Ein schönes Wochenende!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Ein ganz besonderer Himmel...wunderbar....Leider gibt es in unserer Gegend keine Sörche, die man beobachten könnte...aber wir können ja auch nicht alles haben...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. Dank deines Kommentars bei mir habe ich nun einen weiteren tollen Blog entdeckt (nämlich diesen hier :-))! Wenn unser Umzug vorbei ist, werde ich hier sicher öfter schmäkern, denn ich habe ganze Umzugskisten Voll mit upcyclingfähigem Material, und in der neuen Wohnung (in meinem Elternhaus) schlummert auch noch so einiges auf dem Dachboden.
    Danke und herzliche Grüße von Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Hab heuer noch gar keinen gesehen! Kein Wunder, bei dem Himmel den wir grad haben würd ich auch deinen vorziehen ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Ach wie schön! Ich mag Störche so sehr. Im Nachbardorf ist auch ein Nest, so dass ich das Storchpaar ab und an beobachten darf.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    andrea

    AntwortenLöschen
  12. Klasse Fotos! Störche sind beeindruckende Vögel. Wir laufen gerade immer wieder zu "unserem" Nest, um zu sehen, wann die Jungvögel endlich schlüpfen:-)
    Liebe Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kirstin,
    von Deinen Bildern bin ich total angetan, wunderschöne Tiere sind das und Du hast sie toll "eingefangen" - also per Kamera.
    Alles Liebe, bin auf die Alpacas gespannt.
    Nina

    AntwortenLöschen
  14. so toll deine bilder! mein storch hat mich nicht so nah rangelassen bzw meine kamera lässt das leider nicht zu.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  15. deine bilder wecken viele kindheitserinnerungen. in meinem heimatdorf zogen jedes jahr ein storchenpaar in ihr nest am kirchenturm. jedes jahr warteten wir sehnsüchtig auf ihren ankunft und beobachteten im sommer das fütternde paar, und die ersten flügelschläge der kleinen storche. danke dir! lg, éva

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!