Freitag, 12. Juli 2013

Sommerbild #23

 

Blush Noisette.  (Philippe Noisette, United States, 1814) 

Heute möchte ich Euch noch eine weitere Rose ans Herz legen. Blush Noisette ist eine kleine, zarte Schönheit mit Büscheln voller entzückender Blüten. Sie blüht die ganze Saison immer wieder gut nach und mag es, wenn regelmäßig Verblühtes ausgeputzt wird.  Ich gebe ihr auch hin und wieder etwas Flüssigdünger.
Die Farbe der Blüten ist Weiß mit einen Hauch Rosa.

Das Besondere an ihr ist meiner Meinung nach der Duft. Er strömt! Ich nehme ihn nur schwach wahr, wenn ich meine Nase direkt hinein halte. Aber wenn ich am Nachmittag  auf der Terrasse nur ein Stück weiter entfernt sitze,  kommen immer wieder richtige Duftwogen von ihr herüber geweht. Das ist so schön! Darum würde ich sie immer wieder für einen Sitzplatz empfehlen.

Auf dem unteren Foto seht ihr eine Sache, die ich von meiner Oma gelernt habe: zum Abstützen von Zweigen hat sie immer Äste mit einer Gabel genommen, die im Frühjahr beim Strauchschnitt anfallen.

Ich setzte mich jetzt auf die Terrasse und genieße noch ein bisschen das schöne Wetter und den Duft der Rose.







Sommerbilder.
Viele Bilder. Wenig Worte. Bis zum 31. August.


 Follow on Bloglovin








Kommentare:

  1. Eine wunderschöne Rose...und solche Astgabeln benutzen wir auch...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Ich riech ihn fast... den Duft der Rose. Wunderschön.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  3. eine Rose wie ein Gedicht,
    mehr Worte bedarf es nicht

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!