Sonntag, 14. Juli 2013

Sommerbild #25

 
Heute gibt es auf die Schnelle ein paar kleine Wilderdbeeren.

Von den Früchten bekomme ich  nur das ab, was die Vögel übrig lassen. Aber als Steingrtenpflanze ist sie auch so eine dankbare und unverwüstliche Pflanze. Sie hat ein gewisses Wucherpotential, das sich mit ein paar Handgriffen aber gut im Griff halten lässt.


Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag.


 


Sommerbilder.
Viele Bilder. Wenig Worte. Bis zum 31. August.


  Follow on Bloglovin           


Kommentare:

  1. ich mag sie auch sehr, die versteckten kleinen aromatischen Beeren. Und ganz ohne Pflege findet man immer mal was zum Naschen.

    Dein Blog gefällt mir übrigens sehr!

    Einen schönen Sonntag wünscht dir Doro

    AntwortenLöschen
  2. Unsere Walderdbeeren haben wir quasi vom Nachbarn geerbt...sie sind durch den Gartenzaun gewandert...bei uns gedeihen sie nun prächtig, während beim Nachbarn mittlerweile Wiese wächst...grins. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Haben sie nicht ein unglaubliches Aroma? Und dieser Duft erst. Gestern habe ich erstmals eine Hand voll davon genießen können. Köstlich!

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns wachsen im Schulgelände an den Steinhängen auch Walderdbeeren. Heißgeliebt von den Kindern meiner Klasse.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  5. die sind sooo lecker:) dir eine schöne sommerzeit!
    wünscht liebst birgit

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön! Die wachsen bei mir im Garten auch überall von selbst... und sind soo lecker!
    Mach mal schön weiter so mit deinen hübschen Fotos! Gefällt mir!

    LG Susi

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!