Mittwoch, 7. August 2013

Sommerbild #45



Ich mag Carlo.
Carlo ist ein Nachbar.  Ein richtiges Rauhbein.
Er kommt täglich auf ein kleines Leckerli vorbei.

Manchmal können wir noch ein bisschen plaudern - manchmal will er einfach in Ruhe gelassen werden.
Manchmal macht er es sich gemütlich und bleibt auf ein Nickerchen - manchmal schlingt er nur hastig seinen Happen und ist wieder verschwunden.
Katzen eben.

Gestern habe ich Carlo verblüfft, als ich mich plötzlich flach auf den Gehweg gelegt habe. Ich  habe ihm erklärt, dass man für gute Fotos manchmal den Blickwinkel ändern muss. Keine Ahnung, ob er mich verstanden hat.  Er hat sich diesen komischen Menschen auf dem Boden eine Weile angeschaut. Dann war es ihm wohl doch unheimlich und er ist mit hoch erhobenem Schwanz gegangen.
Katzen eben.

'Mittwochs mag ich' - eine Aktion von Frollein Pfau.





Sommerbilder.
Viele Bilder. Wenig Worte. Bis zum 31. August.


Follow on Bloglovin
 


Kommentare:

  1. Carlo ist toll. Ich wüsste gern, was in den Katzenköpfen vorgeht, wenn sie uns Menschen mit diesem leicht verachtenden und arroganten Blick anschauen.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, der Carlo! Auch ich habe bereits die seltsamsten Positionen eingenommen, um die Nachbarskater abzulichten.

    AntwortenLöschen
  3. dein Carlo erinnert mich im Aussehen und Verhalten an meinen Scrabble der allerdings schon ziemlich lange im Katzenhimmel weilt...danke für das Stückchen Erinnerung...liebe Grüße schickt dir Uli - die Kramerin

    AntwortenLöschen
  4. ob mich carlo auch mal besuchen kommt.

    bildschön.

    lg eva

    AntwortenLöschen
  5. Zum Knutschen... Text und Bild! Ich mag Katzen sehr... Liebe Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  6. Was für tolle Katzenfotos von Kater Carlo! Unsere ziehen meist gleich erhobenen Schwanzes ab, wenn ich mich ihnen mit dem Fotoapparat nähere.
    Die Perspektive wechseln ist nicht nur beim Fotografieren immer wieder von Vorteil. ;-)

    Liebe Grüße
    und einen schönen Tag

    Nula

    Nula

    AntwortenLöschen
  7. Der ist sich seiner Schönheit voll bewusst!

    AntwortenLöschen
  8. Insbesondere das erste Bild hat es mir angetan! Die Katzen in unserer Nachbarschaft laufen leider alle davon, wenn sich ihnen jemand nähert. Ich will auch einen Carlo! LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  9. Liebste Kirstin, der Carlo ist umwerfend. Und die Aufnahmen sind Dir super gelungen. Sei gedrückt von Nina

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbare Gedanken...wunderbare Aufnahmen...ja Katzen...die haben ihren eigenen Kopf...zum Glück...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja herrlich - dass sich Carlo gewundert hat, ist mir klar ;-), toller Typ! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  12. Und ich mag Deine und Carlos Geschichte! Vor allem wäre ich bei der Foto Session gerne dabei gewesen :).

    Schöne Fotos & schöne Worte dazu!

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  13. Das ist das Schöne an Katzen, sie sind so einzigartig und haben ihren ganz eigenen Kopf. Wie schön, dass er jeden Tag zu Besuch kommt ! Ich hatte auch mal einen Kater namens Carlo, leider nicht sehr lange. Aber nach Carlo kam dann Max und seit November letzten Jahres haben wir auch noch einen Emil. Katzen sind ganz wunderbar, genau wie Deine Fotos von Carlo, die sind wirklich sehr schön.
    Sicherlich hat er sich gewundert, warum "der Mensch" sich auf einmal auf dem Boden herumwälzt ;o)
    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  14. Carlo ist wirklich ein süßer Besuch!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  15. echt süss! herzlich willkommen bei tina´s picstory! :)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!