Dienstag, 22. Oktober 2013

Die Post ist da






 Die Post ist da und hat ab sofort einen neuen Platz gefunden. Ein schlichter Karton, der durch seine beklebte Vorder- und Rückseite gar nicht erst die Frage aufkommen lässt, was dort hinein gehört. 

Dies ist nicht nur mein Beitrag zu unseren ständigen Bemühungen nach mehr Struktur und Ordnung im Haushalt sondern auch zum heutigen Upcycling Dienstag und zum Creadienstag.



Im Hause Augusthimmel gibt es allerhand kleine und größere Gefäße, in denen ich verschiedenste Dinge sammele, um sie irgendwann einer upcyclingmäßigen Weiterverwertung zuzuführen.



Die Dose mit der Aufschrift "Briefmarken" ist jetzt leer. Alle Marken, die ich in den letzten Monaten gesammelt hatte, durften ein Bad in lauwarmem Wasser nehmen und wurden dann schön getrocknet. Ich kann die Trocknung in einem Telefonbuch leider nicht weiterempfehlen.  Auf den Marken ist natürlich noch ein Rest Klebstoff, der sich dann untrennbar mit den Seiten des Telefonbuchs verbindet. Was soll ich sagen - es gab einige Verluste zu beklagen. Aber die restlichen Marken reichten noch für mein kleines Bastelprojekt.

Dann gibt es noch eine Ecke mit den Kartons von Geschirrspültabs.  Davon habe ich zwei Stück genommen. 

Und aus dem Haufen mit diversen interessanten Papieren  kam noch ein Bogen Einwickelpapier vom amerikanischen Coffee-Shop. (Hier hatte ich das Papier schon einmal für eine Rucki-Zucki-Vase verwendet.)

Zuerst wurden die beiden Kartons an den oberen Kanten begradigt  und miteinander verklebt. Beide Kartons mit etwas Acrylfarbe vorstreichen, damit die Beschriftung nicht durch das Kaffee-Papier schimmert. 
Mit dem Klebestift großzügig Klebstoff auf den Karton auftragen und vorsichtig das Papier festkleben. Nun noch die Dekoration mit den Briefmarken und zum Schluss wie immer zwei Schichten Decoupage (wichtig: die mit "Lack und Leim") für einen matten Glanz und eine robuste Oberfläche. 




Kommentare:

  1. Prima geworden ...! Ich habe nämlich auch immer das Problem, dass die Post bei mir IRGENDWO im Nirwana landet. Und ich arbeite gerade auch an einer Poststation. Leider habe ich keine soooo schöne Briefmarkensammlung. Dann muss eben was anderes herhalten. Mal sehen, was der Haushalt gerade so übrig hat! ;-)

    Ganz liebe Grüße
    und schön wieder von dir zu hören/lese
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja toll, deine Postbox - lustige Idee mit den Briefmarken!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Kiste und herrliches Upcycling, vor der Dose mit dem Art Potch stand ich letztens auch im Bastelladen und hab sie dann doch stehen lassen... wünsche nur schöne erfreuliche Post für die Kiste und sende viele Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. ganz wunderbar! ich sammel jetzt kartons, denn postchaos kenn ich auch gut!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  5. Nie wieder werfe ich einfach so einen alten Karton für Geschirrpültabs weg, vielen Dank für die schöne Idee!

    LG Chris

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt hab ich endlich ne Idee, was ich mit meinen vielen gesammelten Briefmarken mache ;-))...KLasse
    und unsere Post "fliegt" dann auch nicht mehr rum !!
    Supi
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  7. ...unseren ständigen Bemühungen nach mehr Struktur und Ordnung im Haushalt..... hach ja.... ich geh dann mal die Tabkiste aus dem Altpapier holen! :)

    AntwortenLöschen
  8. Ist die schön geworden! Besonders gut gefält mir die Briefmarkendeko darauf! Super Idee!
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Kiste, finde ich auch!!! Habe auch noch eine ganze Menge Briefmarken! Muss ich mir merken! LG von Annette

    AntwortenLöschen
  10. Das wär auch was für mich. Kommt mal in meine Kopfordner....

    AntwortenLöschen
  11. tolle Idee..., bei mir verkriecht sich die Post so oft..., mal sehen, was sich da machen lässt ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  12. ...die ist sooooo schön ! Tolle Idee für die Briefmarken, gefällt mir total gut! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht klasse aus- eine herrliche Idee, die ich mit der Lütten nacharbeiten werde. Ich hab in sehr jungen Jahren mal Briefmarken gesammelt, viele davon sind sowieso mehrfach vorhanden!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  14. Ganz toll! Bei mir warten auch noch einige Briefmarken auf ihre weitere Bestimmung.
    Hast du meine Mail bekommen?

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Idee und hübsch gestaltet mit den Briefmarken - da hätte man schon früher drauf kommen können ((-:
    Danke für die Anleitung!
    Ganz liebe Grüsse
    Sibylle

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ja eine tolle Idee. So etwas brauche ich auch!!!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!