Mittwoch, 30. Oktober 2013

Herbstfarben




Ich mag den Garten meiner Kindheit.

Damals war es ein Garten, der die Familie versorgen sollte. Wir hatten immer viel Gemüse und nur soviel Rasenfläche wie notwendig.  Es gab die hohen alten Apfel- und Birnenbäume, die vor dem Krieg gepflanzt worden waren. In der Erinnerung ist mein Zuhause immer verbunden mit dem Garten. 



 



Meine Eltern haben in den letzten Jahren viel verändert.  Es gibt noch immer viel Obst und Gemüse. Aber es ist Platz und Zeit für die Dinge, die nicht nur der Notwendigkeit gehorchen müssen.  Seinen Charakter hat der Garten dennoch behalten und ich fühle mich dort immer wieder ganz daheim. 



Von meinem letzten Besuch im Oktober habe ich ein paar Garten-Fotos mitgebracht.  Und weil der goldene Oktober bald vorüber ist, zeige ich hier noch einmal die geballte Ladung Herbst in gelb und orange aus dem alten/neuen Garten meiner Kindheit.

Mittwochs mag ich - eine Aktion von Frollein Pfau.




Kommentare:

  1. wunderwunderschön dein herbstlicher farbenrausch aus dem kindheitsgarten:) und sogar die stühle fügen sich kongenial in farb-und zeitreise ein;)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen
  2. Ja, so einen Garten der Kindheit habe ich auch noch, drei Stunden Autofahrt von hier entfernt, deshalb auch in diesem Herbst nicht besucht ( denn mit dem Arm des Grauens kann ich nicht fahren ). Deine Bilder machen mich deshalb wehmütig... Meine Eltern sind inzwischen so alt, dass der Garten kaum noch wie früher genutzt wird, aber vieles, was du zeigst, könnte auch aus diesem Garten stammen.
    Dank dir!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich mag den Herbst auch so sehr wegen seiner Farben. Diese Farben dann im eigenen bzw. Garten der Kindheit zu finden, ist wohl umso schöner. Ich muss dringend diese Woche noch in den Wald zum Spazieren, danke für´s Erinnern ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Total toll, der Garten deiner Eltern. Und die gelben Stühle sind ja der Oberknaller.

    LG

    kleinodia

    AntwortenLöschen
  5. Ganz ganz wunderbare Bilder. Das versüßt mir doch gleich den kalten Herbsttag heute. Danke dafür, Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein tolles Farbspektrum. Das liebe ich am Herbst!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Traumhaft schöne Stimmung!
    Was würde ich dafür geben im Garten meiner Kindheit einen Tag verbringen zu können!
    Es bleibt nur eine schöne Erinnerung.
    Genieße es! Liebe Grüße, éVa

    AntwortenLöschen
  8. ganz, ganz großartig! und wunderschön fotografiert, ein farbenfeuerwerk!
    den quittenbaum würd ich gern adoptieren ;-)!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön! Den Garten der Kindheit vergisst man nicht. Und wie schön, dass du weiter dort sein kannst... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  10. Deinen beitrag kann ich unheilich gut nachempfinden, ich habe ja auch so einen besonderen Kindheitsgarten und diese Erinnerung ist wunderschön. Danke für deine tollen Bilder und die Geschichte dahinter :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!