Mittwoch, 13. November 2013

Der Adventskalender


Mein Adventskalender ist fertig!
Ich hatte in diesem Jahr einige Schraubgläser gesammelt und wollte sie eigentlich als Verpackung für kleine Weihnachtssüßigkeiten dekorieren. Doch als ich die Einladung zur Advents-Bloggerei bei BRIGITTE.de bekam, fand ich sie auch dafür richtig gut geeignet.  

Es sollte ein Adventskalender für meinen Sohn werden. Darum gibt es Dinos, Cowboys, Magier und ganz viele Sterne in silber und blau. 


   
Man braucht für diesen Kalender kein besonderes handwerkliches Geschick und  relativ wenig Material. Wer keine Gläser vorrätig hat, klingelt einfach mal bei den Nachbarn. Da hat man schnell 24 Stück zusammen. Und eine schöne Mischung ist es auch noch. Solche kleinen Figuren findet bestimmt jeder in der Krimskrams-Kiste im Kinderzimmer. Falls doch nicht: andere Mütter fragen. Da sind bestimmt einige froh, wenn sie etwas abgeben können.

  

Hier eine Übersicht der Materialien:

24 Gläser mit Schraubverschluss 
24 Butterbrottüten
1 Set Aufkleber mit Zahlen (meine sind über Dawanda von JanoschDesigns)
einige kleine Figuren
Kraftkleber
1 Dose Farbspray silber
Masking Tape, Geschenkbänder, 1 Tüte kleine Streu-Sterne zum Dekorieren der Gläser
etwas passenden Stoff  für die Präsentation 


 So wird es gemacht:

Als erstes werden die Figuren mit Kraftkleber auf die Deckel geklebt. Gut trocknen lassen.

Dann alle Deckel mit Farbspray besprühen. 
Dazu die Umgebung gut vor dem Sprühnebel schützen und abdecken. Am besten sprüht man im Freien und auf jeden Fall in mehreren Schichten. 


In jedes Glas wird dann eine Butterbrot-Tüte gesteckt. Man soll ja nicht sehen, welche Überraschung darin stecckt. Das Papier dabei sorgfältig in die Form des Glases hineindrücken.  Überstehendes Papier am Glasrand mit einer Schere abschneiden. Und keine Sorge: die Tüten passen wirklich für jedes Glas. 


Ein paar der Streu-Sterne zwischen Papiertüte und Glaswand in das Glas füllen. Deckel aufschrauben und das Glas mit Masking-Tape, Bändern und allem was Euch gefällt dekorieren. Zum Schluss nicht den Aufkleber mit den Zahlen vergessen.
 
 
Gefüllt werden kann dann mit allem, was einem einfällt. Je größer die Gläser um so mehr Möglichkeiten. Logisch, oder?! Ich habe meine größeren Gläser für die Adventssonntage genommen, weil da mehr Platz für ein kleines Geschenk ist.


Wenn die Adventszeit vorüber ist, kann man die Gläser weiter als Aufbewahrung für allerlei Kleinkram nutzen. 
Oder man entfernt die Zahlenaufkleber, befüllt die Gläser zu Weihnachten neu und hat eine kleine Aufmerksamkeit für liebe Freunde oder Nachbarn, den Postboten oder Kollegen. 


















Kommentare:

  1. Das ist ja eine süße Idee. Die silbernen Figürchen sind echt witzig. DAs werde ich bestimmt nachmachen, als Einzelgeschenkgläser.

    LG Biggi

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich eine wunderbare Idee! Ich bin mir sicher, dass sich Dein Sohn sehr darüber freuen wird!!

    Liebe Grüße
    Julika

    AntwortenLöschen
  3. tolle Idee, sieht echt klasse aus, irgendwie edel, obwohl es ja Spielzeugfiguren sind.
    Schönen Mittwoch wünscht Dir Katrin

    AntwortenLöschen
  4. tolle idee - absolut klasse. das wäre doch auch was ohne advent...mmm... muss wohl auch mal gläser sammeln :0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  5. Großartig, so einen Adventskalender hätte ich auch gerne, da ist es eigentlich auch völlig egal was drin ist, die Gläser an sich sind doch schon das beste Geschenk!
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  6. Möchte man da nicht wieder Kind sein????? ;-) Aber vielleicht gibt es so was hübsches auch für Erwachsene! Der Wink mit dem Zaunpfahl ...! Denn Mamas freuen sich doch auch über die leckeren Kleinigkeiten (Achtung Hüftgold-Alarm)!!
    Ganz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Soooo eine coole Idee! Das sieht toll aus, wehe der Sohn freut sich nicht :)
    Liebe Grüße vom Schloss,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Der ist wirklich toll geworden, die Idee könnte man auch für einen Erwachsenen umsetzen. :) LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das ist mal eine ganz andere Idee, wie ich sie so noch gar nicht gesehen habe-gefällt mir super gut und deinem Sohn ganz bestimmt auch :-)

    AntwortenLöschen
  10. Einen gläsernen Adventskalender hatten wir noch nicht! Schön ihn so individuell für Sohnemann gestaltet bei dir zu sehen. Und wieder was über die Figurenlandschaft heut gelernt ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  11. Der Adventkalender ist echt toll! Ich hab´grad überlegt, wann der erste Advent ist... nicht mehr lange hin... ich glaube, ich werd´ mir deine Idee abschauen und auch so einen machen :)
    Tolle Idee!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin total beeindruckt! Davon, wie toll der Adventskalender geworden ist und davon, dass du ihn jetzt schon fertig hast!

    AntwortenLöschen
  13. supercool, stylisch und witzig - gefällt mir total!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  14. Wow, der ist ja mal super cool und super günstig! Find ich Klasse.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Absolut toll geworden. Die Idee an sich ist ja nicht neu, aber als Adventskalender... das hat was.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Super Idee!! Gefällt mit total gut. Es muss wie man sieht nicht immer alles die Welt kosten!
    viele Grüße
    Lilli

    AntwortenLöschen
  17. Pumuckel in silber... Ich bin ganz platt! Das ist sooooo schön!

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,
    deinen " neuen" Adventskalender finde ich super! Im nächsten Jahre ich diesen sicher für meinen grossen Enkelsohn (15) basteln. Etwas für grosse Jungen-die eigentlich nur den Inhalt toll finden-.Eine kleine Frage, was tust du in die Gläser z.B. außer "Naschis"? Bei den Jungen habe jetzt immer Probleme. Liebe Grüsse RIKA aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  19. Hallo! Wir haben deinen schönen Adventskalender zu unserem ‘Adventskalender Award Board’ auf Pinterest -http://bit.ly/advents_award - hinzügefugt. Wir werden einen kleinen Wettbewerb veranstalten mit den Kalendern, die uns am meisten inspirieren. Das Gewinnerbild wird auf unserer Facebook-Seite als DIY-Artikel gepostet. Das bedeutet, dass mehr als 25.000 Leute deinen Post sehen werden. Wenn du noch mehr Bilder hast und uns diese zuschicken oder vielleicht deine Freunde zu dem Wettbewerb einladen möchtest, kannst du dies gerne machen.
    viel Glück beim Wettbewerb!
    Dein Social Media Team von Fashion For Home

    AntwortenLöschen
  20. Ich bin hin und weg! Danke für die wundervolle Inspiration!
    GLG, Corinna

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!