Freitag, 22. November 2013

From trash to blog!


Ich sag Euch: das waren ein paar knallvolle Tage.

Zum letzten Wochenende hatte ich eine Überraschungsparty für den Geburtstag meines Mannes vorbereitet. Herrlich!  Nachdem wir die Spuren der Party beseitigt hatten, stand am Mittwoch ein Tag in Hamburg auf dem Programm. Stephen King war in der Stadt und gab im CCH eine Lesung. Es war ein wirklich beeindruckender und bewegender Abend.

Nach diesen aufregenden Events wird es Zeit für mich,  einen Gang `runter zu schalten.  Oder besser gleich zwei. 

Ich möchte noch Deko für den Advent basteln und schmücken. Und natürlich möchte ich auch noch das eine oder andere Geschenk nähen und basteln. Ihr doch bestimmt auch, oder?!

Falls Euch noch ein paar Ideen fehlen,  habe ich einen ganz speziellen Tip für Euch:

Morgen startet  
 FROM TRASH TO BLOG!

 - eine Upcycling-Blogaktion für graue Novembertage.

Ihr wisst ja, dass mir Upcycling sehr am Herzen liegt. Und ich habe natürlich zugesagt, als mich Christiane von bikelovin fragte, ob ich Lust habe mitzumachen.   Gemeinsam mit Ariane von Heldenwetter hatte sie die Idee zu dieser Aktion. Es geht darum, kreativ zu sein und Dinge, die sonst im Müll landen würden,  für Basteleien und Nähprojekte zu nutzen. 

Einen kleinen Vorgeschmack auf die Beiträge seht ihr oben in Grafik, die Ariane  vorbereitet hat. Da ich technisch extrem ahnungslos bin, habe ich es leider nicht geschafft, die Links zu den Blogs in diese Grafik einzufügen. 

Darum bekommt Ihr hier ganz traditionell eine Übersicht der Teilnehmerinnen und ihrer Ideen:

23.11.2013:  Fredi von Seemannsgarn-handgemacht näht kleine Taschen aus einem alten Schirm
24.11.2013: Nicole von Gemachtes und Gedachtes druckt mit allem was ihr unter die Finger kommt
25.11.2013: Katharina von Greenfietsen näht einen Loop aus alten T-Shirts
26.11.2013: Christiane von bikelovin bastelt eine Statementkette aus einem Fahrradschlauch
27.11.2013: da bin ich an der Reihe und mache ein bisschen Deko mit Teelichthülsen
28.11.2013: Ariane von Heldenwetter näht eine Bluse aus einem alten Rock 

Danke an Christiane und Ariane für die Idee und Organisation dieser Aktion. Ich bin sehr gespannt und freue mich auf die Beiträge





Kommentare:

  1. Oh das ist wirklich eine tolle Idee und ich werde schauen, wie die Werke dann fertig aussehen.
    Freu mich drauf !
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee. Wichtig ist, dass wirklich Dinge verwendet erden, die tatsächlich eigentlich Müll sind. Leider wird in vielen Upcycling Posts Sachen "aufgehübscht"werden. Nur, weil man etwas nicht mehr mag, oder der Lack ab ist, ist eine Restauration nicht Upcycling. Deswegen, alle Posts, die Du verlinkt hast...KLASSE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar, liebe Angelika. Ja, du hast natürlich Recht: vieles, was als Upcycling angesehen wird - ist es per Definition nicht. Ich bin da aber mitlerweile etwas entspannter. Hinter der Idee dieser ganzen Upcycling-Geschichte steht ja auch etwas in Richtung Konsumverzicht / Konsumkontrolle. Und das ist ja erreicht, wenn die Leute ihre alten Sachen aufhübschen, sich darüber freuen und auch noch kreativ waren.
      Aber hier geht es tatsächlich im echten Trash - finde ich natürlich auch Klasse!

      LG, Kirstin

      Löschen
  3. Na da freu ich mich aber echt drauf! Bin schon total gespannt was da so kommt.
    In freudiger Erwartung, Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Oh, bin sooo gespannt! Werde auf jeden Fall wieder vorbei schauen.
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!