Dienstag, 22. April 2014

Sommerkette


Nachdem mir gestern mein Lavendeldruckprojekt so gut von der Hand gegangen war, hatte ich richtig Lust, noch eine neue Sache auszuprobieren. Es ist schon eine Weile her, da sah man auf vielen amerikanischen Blogs diese T-Shirt-Ketten.  

Mir gefielen sie vor allem zu schlichten Shirts und Tops. 


Und was soll ich sagen: es ist wirklich einfach zu machen. Man braucht nur ein T-Shirt und eine Schere bzw. Rollschneider und Schneidematte. Das Shirt wird quer in viele Streifen geschnitten, so dass Loops entstehen. Diese werden in die Länge gezogen und  drehen sich dabei zu Bändern. Eine genaue Anleitung gibt es z.B. hier.

Ein paar Äbänderungen habe ich mir noch einfallen lassen. Ich habe mein Shirt vor dem Zerschneiden mit Sprühfarbe eingesprüht und mich dabei bemüht, einen Farbverlauf hinzubekommen. Meine Streifen sind mit 1,5 cm auch recht schmal geworden. Das Ergebnis sind relativ dünne Bänder.




An der oberen Seite werden die Bänder dann zusammengebunden. Dabei habe ich aber nicht alle Bänder an dem ehemaligen Saum verbunden, sondern die Reste des Saums ganz bewusst über die Kette verteilt. Man sieht also überall auf der Kette die Reste des Saumes hervorblitzen. 



Für ein paar Farbakzente habe ich dann ein paar Trinkhalme in kleine Stücke geschitten und diese auch längs aufgeschnitten. So lassen sich die Röllchen gut über die einzelnen Stoffstreifen schieben.





Mit dieser Kette fühle ich mich gut gerüstet für den Sommer.  Sie ist schnell gemacht und beim Tragen spürt man sie kaum. Sie ist ein absolutes Leichtgewicht! Bestimmt einsteht noch die eine oder andere Version davon. Ich denke gerade über schwarzes T-Shirt mit weißen Trinkhalmen nach...

Meine Sommerkette schicke ich jetzt natürlich noch zum Upcyclingdienstag und zum Creadienstag.


Kommentare:

  1. Der extra Kick sind wirklich die Trinkhalme .... tolle Idee!!
    LG vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mir vorstellen, eine solche Kette ist sehr trageangenehm ( welch ein Wort ;-) )...
    Tolle Idee mit den Trinkhalmperlen!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. du bist ja eine coole maus augusthimmel. ich weiß... ich weiß.... schon lang nichts mehr von mir gehört.... aber ich habe dich nicht vergessen. ist echt super geworden. vielleicht mag mein hals ja diese kette. ich bin ja leider ein kaumschmuckträger ;)

    lg flunny

    AntwortenLöschen
  4. Wow, eine sehr schöne Kette ist es geworden. Interessant finde ich den Einsatz der Sprühfarbe und die Neon-Akzente. Dachte ja erst, die Trinkröhrchen sind aufgefädelt, das würde sicher länger dauern.
    Bestimmt kann man diese Idee noch weiter treiben zu einem wärmenden Loop, Auch Flecht- oder Knotenabschnitte ... da geht gleich immer meine Phantasie mit mir durch ... so leicht wie Deiner ist für den Sommer perfekt.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Ausgansmaterial/Shirt war relativ schmal und tailliert. So ergaben sich die unterschiedlichen Längen der einzelnen Loops. Und in der Baumwolle war ein relativ hoher Anteil Stretch. Dadurch ließen sich die Loops nicht so extrem ausleiern und sind noch immer sehr elastisch - fast wie Gummibänder :-). Aber ich stelle mir ein Herren-Shirt in XXL vor. Und dann breitere Streifen - das gibt bestimmt einen Loop, den man doppelt um den Hals wicklen kann. Shirts mit nur einer Seitennaht wären bestimmt auch nicht schlecht...
      Ich finde die Idee auch sehr ausbaufähig und werde im Recyclinghof demnächst mal nach gemusterten Shirts Ausschau halten.

      LG, Kirstin


      Löschen
  5. Was für eine wunderschöne Kette, liebe Kirstin, als Du es beschrieben hast, hab ich auch etwas sparsam geguckt, aber das Ergebnis ... ganz toll!
    Sei herzlichst gegrüßt und gedrückt von Nina

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Idee und eine superschöne Kette!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Absolut witzig die Idee mit den Trinkröhrchen! ...im ersten Moment dachte ich mir..wer hat den soo ein Tshirt ??..ha..ha..
    Grüße Geli

    AntwortenLöschen
  8. Geniale Idee, besonders das mit dem besprühen von Farbe vorher. Bei mir gibt es übrigens zum 1 jährigem eine Tasche zu gewinnen :-)
    Lg aylin

    AntwortenLöschen
  9. Klasse Idee- jetzt weiß ich, wie ich meine Shirts schnell upcyceln kann, und sie endlich aus der Wiederverwertungskiste verschwinden!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!