Dienstag, 6. Januar 2015

Schnipsel!


Seit letztem Sommer mache ich mit beim German QAL - Tula Pink`s City Sampler. Das ist  für mich eine wunderbare Gelegenheit, um neue Dinge auszuprobieren und zu lernen.

So habe ich mir z.B. wochenlang ein Stück Masking Tape auf die Nähmaschine geklebt, damit ich die Nahtzugabe von 1/4 Inch genau einhalten kann.  Und dann, als ich das Klebeband mal wieder erneuern musste, stellte ich fest, dass auf meiner Nähmaschine genau diese Markierung schon vorhanden ist. Na bitte! Das machte es doch gleich viel einfacher :-)!

Ich mag die Stoffe von Tula Pink schon seit einigen Jahren und habe eine kleine Sammlung davon. Sie liegen sorgfältig getrennt von allen anderen Stoffen in einer Kiste. Und auch die vielen kleinen Stoffreste, die beim Nähen der Blöcke angefallen sind, habe ich in einer extra Tüte gesammelt.

Bei mir wird nichts weggeschmissen - wisst Ihr ja!

Einen Teil der Reste habe ich nun zu zwei Tischsets und zwei Untersetzern verarbeitet.


Für die Sets habe ich die Schnipsel erst nach Farbe und dann nach Größe sortiert und unterschiedlich breite Streifen daraus genäht. Zusammengesetzt ergaben sie die Oberseite der Sets. Die Rückseiten und die Einfassung sind auch aus Tula-Stoffen. Logisch.


Selbst kleinste Reste konnte ich so noch nutzen.

Und alles, was zu klein zum Vernähen war, wurde aufgeklebt. Und zwar mit einem Pritt-Stift auf ein Stück Baumwollstoff. Dann alles schön feststeppen und mit einem Rückseitenstoff doppeln. Fertig sind zwei kleine Untersetzer.



Es haben sich schon wieder einige Stoffreste angesammelt, die Tüte ist schon wieder gut gefüllt.
Ich muss dringend noch mehr Tischsets nähen!



Mit diesem Beitrag mache ich heute mal wieder mit beim Creadienstag.

Kommentare:

  1. Wow sehen die toll aus. das sind wirklich wunderschöne Stoffe und Deine Werke einfach wunderschön. Tischsets will ich seit Ewigkeiten machen und pack´s irgendwie nicht. Doch wenn ich immer wieder so schöne sehe, wird´s vielleicht irgendwann.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ging es mir auch :-)! Eigentlich wollte ich uns schon lääängst welche genäht haben, aber dann ...
      Ähnlich geht es mir auch mit Utensilios und Leseknochen. Praktische, hübsche Teile, die eigentlich schnell zu nähen sind ...
      In diesem Jahr schaffen wir das bestimmt noch!

      LG, Kirstin

      Löschen
  2. Oh ich müsste auch mal meinen Stoffrestekorb durchwühlen. LG

    AntwortenLöschen
  3. Haha
    Coole Idee!
    Susanne,
    die die meisten Schnipsel wegschmeisst... *hüstel*

    AntwortenLöschen
  4. Da hat sich das Sammeln wirklich gelohnt! Ein toller Anblick.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine schöne Idee! Die probiere ich auch mal aus... Alle Stoffreste über 6x6 cm sind ja im letzten Jahr schon in meinem Korb für den großen Quilt gelandet.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Das sind aber tolle Sets! Du hast die Reste aber auch farblich perfekt zusammengestellt! Super!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  7. Witzige Idee für die Reste! Da hast du ja ein paar richtige Schätzchen eingearbeitet, richtige Entdecker-Tischsets :-) LG, Eva

    AntwortenLöschen
  8. Wow ich bin begeistert, was du selbst aus den kleinsten Restern zauberst.
    Bei mir wird auch jedes Stückchen aufgehoben.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  9. oh der eine ist für mich, wie lieb von Dir ;-)
    Nein wirklich, die sind toll ich muss auch unbedingt mal wieder Reste verarbeiten.
    Liebe Grüße und frohes neues Jahr.

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!