Dienstag, 12. Januar 2016

Faschingskostüm "Ich bin Groot"


Keine Sorge, Ihr Lieben! Unser Faschingskostüm für dieses Jahr ist noch nicht fertig. Genau genommen haben wir erst seit gestern einen Plan, was es überhaupt werden soll. Also wird es wahrscheinlich erst am Morgen des Schulfaschings fertig werden...

Aber für alle, die vielleicht noch keine Idee für ein Kostüm haben, zeige ich einfach mal unser Kostüm vom letzten Jahr.
Wenn Ihr in einem Haushalt lebt, in dem es ständig um Superhelden geht, kennt Ihr Groot bestimmt aus dem Film "Guardians of the Galaxy".




Für alle anderen: Groot ist einer von den Guten. Ein baumartiges Wesen, dass nicht viel sagt außer "Ich bin Groot". Er ist ein sanfter Typ, ein Beschützer, ein Bewahrer. Sein bester Freund ist der Waschbär Rocket Racoon - so ein richtiger Draufgänger, ein Schlitzohr. Rocket sitzt immer auf der Schulter von Groot und gemeinsam mit ihren Freunden sind sie die "Guardians of the Galaxy".

Bäume sind ja genau mein Ding. Und darum fand ich die Idee, meinen Sohn in ein Baumwesen zu verwandeln, richtig gut. Zur Vorbereitung habe ich immer wieder Fotos von Groot angesehen, aus allen möglichen Perspektiven. Und ich habe natürlich nach Kostümen gesucht, die andere gebastelt haben. Teilweise erstarrt man geradezu vor Ehrfucht: da bauen Leute monatelang an so einem Kostüm! Nö, so viel Zeit hatten wir nicht.

Unsere Version ist etwas vereinfacht und natürlich haben wir wieder viele alte Sachen dafür verwendet. Ein richtiges Upcyclingprojekt!

Ich schicke meinen Groot heute auf eine große Reise zum Creadienstag, zu Made4BOYS und auch zur lieben Gusta, die seit Oktober auf ihrem Blog Upcyclingprojekte sammelt.


So habe ich es gemacht:
Für das Oberteil haben wir einen ausrangierten braunen Pulli von der Oma etwas verkleinert. Einfach ein passendes Shirt aufgelegt und die Seitennähte abgesteppt. Die untere Saumkante habe ich einfach mit der Schere abgerundet.


Für die Wurzelstränge bzw. Äste habe ich zwei ausrangierte Wollpullover meines Mannes gefilzt (sprich: bei 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen). Beide Pullover wurden in Streifen geschnitten. Dabei kommt es nicht darauf an, dass sie die gleiche Länge oder Breite haben. Einfach so schneiden, wie das Material anfällt. Wenn man so einen gefilzten Streifen dann in die Länge zieht, entsteht eine Art Wurst.


Diese "Würste" habe ich dann per Hand mit großen Stichen auf das Oberteil genäht. Bei der Anordnung habe ich versucht, mich einigermaßen an das Original zu halten. Außerdem habe ich aus den gefilzten Pullovern einige Stücke geschnitten und aufgenäht, die die Baumrinde sein sollen. Das ist beim Original auch so.


Für das Unterteil habe ich einen braunen Cordstoff verwendet und daraus eine ganz simple Hose mit Gummizug genäht. Falls gerade kein Schnitt zur Hand ist, kann man den auch von einer vorhandenen Hose kopieren. Auch auf die Hose habe ich die "Würste" genäht.


Das sah noch nicht so richtig nach Groot aus.
Mit Acrylfarbe habe ich versucht, die "Würste" in Wurzeln und Äste zu verwandeln. Zum Schluss habe ich künstliches Moos aufgeklebt. Das gibt es im Bastelladen oder Spielzeuggeschäft. Es wird eigentlich für den Bau von Platten für Modelleisenbahnen verwendet.


Handschuhe haben wir nicht gemacht. Die langen Ärmel wurden einfach in Streifen geschnitten und die Hände braun / baumartig geschminkt, die Fingernägel schwarz lackiert.


Der Helm von Groot ist aus einem Pappkarton gebastelt. Einfach eine große Röhre aus der Pappe formen, die locker um den Kopf Eures Kindes passt. Diese dann zusammentackern - Klebstoff reicht hier nicht aus.
Dann am Kind ausprobieren, wo die Ausschnitte für die Schultern hin müssen und wie groß sie sein sollen. Entsprechend ausschneiden.  Der Helm hat kein Gummiband zum Befestigen oder etwas Ähnliches. Er "steht" praktisch nur auf den Schultern.
Nun wieder ein Blick auf das Original und so einigermaßen frei Hand Öffnungen für Mund und Augen sowie die Zacken auf den Helm zeichnen. Dann alles ausschneiden.
Zum Schluss alles schön in braun/schwarz/grün streichen und auch hier künstliches Moos aufkleben.

Weil Euer Kind sicher nicht die ganze Zeit mit Helm herumlaufen wird, sollte auch das Gesicht baumartig geschminkt werden.



Fertig!

Damit Groot vollständig ist, haben wir unser Plüschtier Bodo ebenfalls kostümiert. Er ist schon bei uns, seit unser Sohn 2 Jahre alt ist. War mal ein Geburtstagsgeschenk.
Bodo trägt einen bemalten Zweiteiler in Gr. 56, den ich auf links gedreht und entsprechend dem Original mit Acrylfarbe angemalt habe. Überflüssige Ärmel wurden einfach abgeschnitten. Bodo war zufrieden!


(verlinkt mit der Nerd 'n' Geek Love Linkparty)

Kommentare:

  1. Groot kenn ich zwar nicht...aber das Kostüm ist klasse :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Kostüm ist großartig.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich großartig, die Assoziation Baum war sofort da, und der Kopf ist sowas von echt aussehend wie ein alter bemooster Baumstamm... Ich kenne Groot auch nicht, aber so wie du ihn beschreibst und wie er hier aussieht, wäre er mir wohl auch sympathisch... (mein Waschbär im Garten ist übrigens auch ein Schlitzohr, aber wir mögen ihn und seine Spuren...) Lieben gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Waschbär im Garten!!!
      Liebe Ghislana, das wäre ein Traum! Ich freue mich immer über jeden Käfer, meine Weinbergschnecken und alle möglichen Vögel. Aber ein echter Waschbär...
      Neidische Grüße von Kirstin ;-).

      Löschen
  4. Da kann ich nur auf schwäbisch sagen: Saustark
    Liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. das Kostüm ist ja der wahnsinn. sehr cool geworden! der kleine Mann hatte sicher seinen Spaß.
    alles Liebe claudia

    AntwortenLöschen
  6. das ist ja mal hammer - ein richtig tolles kostüm - das sieht soooo
    was von klasse aus!!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  7. Wie genial, das ist ja mal eine tolle Idee für ein Kostüm :D "Guardians of the Galaxy" habe ich auch im Kino gesehen, war eigentlich nicht sooo mein Ding, aber Groot ist toll, den mochte ich sofort :) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. wie krass! Ich mag Guardians of the galaxy. dein groot sieht hammerhart aus. wie cool. ich krieg mich grad gar nicht ein - merkt man kaum, gell?*lach*
    danke fürs teilen von dieser fantastischen idee <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  9. Danke, es freut mich, dass Euch mein kleiner Groot gefällt :-).
    Liebe Gusta, ich freue mich auch sehr , dass du Upcyclingideen auf deinem Blog sammelsst. Erst das Ende von "Weupcycle" und dann auch noch der "Upcyclingdienstag" weg ... Das ist so schade, obwohl ich natürlich absolut verstehen kann, dass es für die fleißigen Organisatorinnen gute Gründe gibt, solche Aktionen nicht fortzusetzen. Sie haben über eine lange Zeit richtig viel geleistet.
    Aber wer weiß...
    Du hast ja einen neuen Anfang gemacht!
    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  10. Oha, das ist ja ein meeeega Kostüm. Das erinnert mich an meine Kindheit. Ich find's toll wenn Mama's die Kostüme selber machen. Die sind überhaupt viel toller als Gekaufte.
    Ist echt toll geworden, Kirstin.

    Grüße,
    Christina

    AntwortenLöschen
  11. Wie genial! Ich finde Groots ja richtig süß. Als Kostüm habe ich das allerdings noch nie gesehen.
    Ich bin beeindruckt. Das Kostüm ist wirklich cool geworden und bei dem Helm habe ich auf den Fotos erst überlegt, ob das wohl echtes Holz ist ;)
    Liebe Grüße,
    Natalie

    PS: In unserer Familie wurden und werden Kostüme auch immer selber gemacht. Das muss so sein :D

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!