Samstag, 16. Januar 2016

Ufo-Abbau SewAlong

 


UFO's!!!
Wer hat nicht paar davon in den Tiefen seiner Schränke versteckt?
Im günstigsten Fall machen sie nur ein kleines schlechtes Gewissen - im schlimmsten Fall lähmen sie und hindern einen daran, mit Freude etwas Neues zu beginnen.

Daher ist es keine schlechte Idee, wenn man sich ab und an mal einen Ruck und gibt und genauer hinschaut: lohnt es sich noch das Projekt zu beenden? Oder ist es ein Teil für die Tonne?

Diesmal kam der Ruck in Form der Ankündigung eines Sew Alongs von Kaddaa und Muriel ("5 cm Nahtzugabe"). Und zwar genau zur rechten Zeit! Ich bin wohnungstechnisch gerade im Aufräum-, Aussortier- und Neugestaltungsmodus.  Der ganze Weihnachtskram ist schon verpackt und ich überlege, wie ich das Haus frühlingsfrisch aufhübschen könnte.

Und hier kommt mein UFO ins Spiel: Es lag ganz zerknittert in einer Tüte, natürlich ganz unten im Schrank. Begonnen hatte ich damit im Herbst 2012. Wie die Zeit vergeht!! Ich weiß noch genau, dass ich mir viel Zeit gelassen hatte, die Stoffe dafür auszusuchen und zuzuschneiden. Damals noch mit der Schere und so ganz ohne Rollschneider und  große Schneidematte. 


Ich wollte einen bunten Quilt!
Als das Top fertig war, war ich stolz wie Bolle!! Ich fand es wunderschön und machte mich daran, einen Rückseitenstoff auszusuchen.


Extra in den USA habe ich dann 3 Yard von diesem rosafarbenen Stoff bestellt und gehibbelt, dass er endlich kommt. Als er dann da war, fand ich ihn gar nicht so schön.


Und mir wurde klar, dass so viel Rosa auf keinen Fall in unser Wohnzimmer passen würde. Außerdem war die Menge etwas knapp. Ich hätte noch etwas dazu stückeln müssen. Alles blöd! Ich war enttäuscht. Darauf hatte ich keine Lust und packte das ganze Ding zur Seite.



Und immer wenn ich später vergessen hatte, warum ich das Teil nie fertig genäht habe, kam es mal wieder raus aus der Tüte. Und schnell wieder rein. Es hatte sich nichts an meiner Meinung geändert.

Einmal war ich dann doch kurz davor, einfach weiter zu machen. Ein echter Mitleidsanfall. Das war aber im Herbst. Als ich durchrechnete, dass die Decke pünktlich zum Advent fertig sein würde, packte ich alles zum letzten Mal zusammen. Was soll ich mit einer Frühlingsdecke im Advent?!

Das ist jetzt 2 Jahre her. Und bald ist Frühling!
Die Decke würde jetzt farblich richtig gut zu unserem frisch renovierten Wohnzimmer passen.

Was muss nun passieren, damit ich es wirklich hinbekommen?
Als erstes werde ich mich gedanklich von den 3 Yard Rosa verabschieden und nach Alternativen suchen. Ich fand diesen Stoff von Ikea mit der schwarzen Schrift auf weißem Grund immer sehr schön als Rückseitenstoff (Britten Numbers). Das wäre doch was, oder?

Oder etwas ganz anderes? Es soll auf jeden Fall keine bunte Rückseite werden, eher zurückhaltend und neutral und auf jeden Fall hell.

Nur für das Binding weiß ich schon genau, was ich will. Es wird scrappy und richtig bunt in den Farbtönen der Blöcke. Da bin ich sowieso gerade in Übung. Und damit fange ich auch an! Beschlossen!

Nächste Woche mehr dazu ...

Ich verlinke mich mit meinem UFO dann mal beim Sew Along. Damit ist es offiziell: ich werde bald meinen Quilt fertig bekommen!

Kommentare:

  1. Auch jemand mit einer fast eingemotteten Patchworkdecke. Das Top ist aufjedenfallsehr schön..den Stoff für die Rückseite gefällt mir eigentlich auch....aber wenns einfarbig werden soll würd ich auch weiß nehmen

    AntwortenLöschen
  2. Auch jemand mit einer fast eingemotteten Patchworkdecke. Das Top ist aufjedenfallsehr schön..den Stoff für die Rückseite gefällt mir eigentlich auch....aber wenns einfarbig werden soll würd ich auch weiß nehmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ein Top ist ja immer relativ schnell genäht. Man vergisst nur gern, wieviel Arbeit der Rest so macht....
      Weiß für die Rückseite wäre eigentlich auch meine Wahl, aber leider ist das Weiß auf der Vorderseite kein Reinweiß... Schwierig...
      Am besten, ich nehm das das ganze Top mit zum Stoff kaufen.
      LG, Kirstin

      Löschen
  3. It's beautiful, I do hope you keep going and get it finished now, it would be such a lovely quilt as Spring comes in.

    AntwortenLöschen
  4. It's beautiful, I do hope you keep going and get it finished now, it would be such a lovely quilt as Spring comes in.

    AntwortenLöschen
  5. shakar du schaffst das - ich bin gespannt!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  6. Da fehlt ja nicht mehr viel und du hast eine tolle Patchworkdecke! Ich finde die Farben sehr schön und bin gespannt, für welche Rückseite du dich entscheidest.

    Mein Senf zum Rückseitenstoff ;): bei den vielen Farben würde ich nicht noch schwarz-weiss nehmen, passt meines Erachtens nicht so gut. Lieber ein Farbton, der bereits im Quilt vorkommt, vielleicht ein helles grün oder blau?

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!