Mittwoch, 24. August 2016

Ein Kissen für den Kindergarten




Am Montag hatte ich Euch gezeigt, dass ich kleinste Stoffreste zu Dreiecken gepatcht hatte. Vielen, vielen Dank für Eure lieben Kommentare dazu!

Und was ich schon geahnt hatte, habt Ihr mir bestätigt: den meisten von Euch fällt es schwer, Stoffreste einfach wegzuschmeißen. Das ist auch gut so, finde ich!!

Falls Euch noch ein kleiner Anstubser fehlen sollte, um es mit den Scrappy Triangles einfach mal zu versuchen, zeige ich Euch heute ein Kissen, das ich im Sommer genäht hatte.
 



Immerhin 66 Dreiecke sind dort vernäht!

Auf die Rückseite habe ich dünnes Volumenvlies gebügelt und dann alles mit einem Bogenstich meiner Nähmaschine gequiltet. So ist alles schön stabil. Das Kissen war ein Geschenk zum 40. Geburtstag unseres alten Kindergartens. Da muss so ein Kissen auch was aushalten können, oder?! Wir nähen ja hier nicht für die Vitrine. Selbstgenähtes soll jeden Spaß mitmachen und das Leben ein bisschen bunter machen.

Darum kommen nun viele bunte Bilder für Euch:















Eben entdeckt: Drüben bei Blue Elephant Stitches werden auch gerade Reste verarbeitet z.B. zu Quadraten und als "Quilt-as-you-go". Das wär ja mal was ...

(verlinkt mit dem "Finish-it-up-Friday" bei Crazymomquilts)

Nachtrag: Gerade erst entdeckt: bei 123-Nadelei gibt es eine Kissenschlacht!  Jawoll! Eine offene Linkparty, bei der man sich mit seinen Kissen verlinken kann.
Da mach ich doch gleich mit!






Folge mir auf Bloglovin:
Follow

Kommentare:

  1. Hach da konnte ich doch direkt mal meine neue Lesebrille testen ;)
    Toll Dein Kissen und ich habe auch noch soooo viele Reste,das merke ich mir, denn Dreiecke gefallen mir nmlich auch :)))
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das Problem mit der Schriftgröße jetzt gelöst :-). Ich musste zwar alles noch mal schreiben, aber jetzt ist die Schrift wieder in normaler Größe. Komisch, was da manchmal so schief geht.
      Das ist jetzt Schrift in "Normal". Ich überlege, ob das immer noch zu klein ist und ob ich doch lieber wieder "Groß" nehme ...
      Mal schaun.

      Liebe Annette, es freut mich, dass dir das Kissen gefällt. Probier es einfach mal aus!

      LG, Kirstin

      Löschen
  2. Hach, schon wieder so eine coole Idee!!! Ein Kissen für den Kindergarten- super!!! Und dann noch so ein schönes :) Sehr gut gelungen!
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Du hast aber auch die absolut genialsten, bunten und trotzdem zusammenpassenden Stoffreste, das muss wohl auch mal gesagt werden. Ich bezweifle, dass meine Stoffreste sowas Ahnsehnliches hergeben würden. Aber ich hab's auch noch nicht probiert, muss ich zugeben. Nach dem Urlaub mach ich das. lg, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für meine Stoffreste habe ich ein Geheimnis :-)! Ich sage nur soviel: ich kenne andere Menschen, die nähen und es gibt eBay. Nie im Leben würde ich mit den eigenen Resten solche bunten Sachen hinbekommen. Da geht es mir wie den meisten hier.

      Ach, da könnte ich eigentlich mal was drüber schreiben. Bringst mich auf eine gute Idee... ;-)
      LG, Kirstin.

      Löschen
    2. Ah! Ein Geheimnis! Aber ich habe da so eine Ahnung. Du hast schon mal geschrieben, dass Du gerne auf ebay Stoffreste ersteigerst. Liege ich richtig? lg, Gabi

      Löschen
    3. :-)! So einfach wie es sich anhört ist es nicht immer. Habe einige Tips und Tricks dazu auf Lager!
      LG, Kirstin

      Löschen
    4. Na dann: Her mit deinen Tipps und Tricks! Find ich spannend! lg, Gabi

      Löschen
  4. Hallo Kirstin,
    freut mich, dass Du mal wieder was zeigst. Auch ich finde immer spannend, was bei Dir entsteht. Auch Dein Kissen ist ja genau genommen ein Puzzle aus winzigen Stoffstücken. Ich freue mich über Deine Verlinkung bei der Kissenschlacht, die in der Handarbeitsblogwelt etwas in Vergessenheit geraten ist weil es so vieles und Neues gibt.
    Dein Kissen ist toll, richtig farbenfroh, Kinder lieben diese Farben. Bei mir sind Babyquilts auf der Liste, ich hab' schon was skizziert in Streifentechnik.
    Die Quilt-As-You-Go-Technik fasziniert mich auch. In einem Kurs mit Kindern werde ich so auf Vlies beidseitig Streifen aufnähen zum nähen üben, fertig sind es dann Topflappen als Geschenkoption (für Oma ;-)). QAYG ist auch perfekt für Stiftemäppchen. Zwischenrein zum Vlies lege ich alles, was ich im Stoffabfall gerade finde.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Ein wahres Farben-Feuerwerk! Dein Kissen ist wunderschön geworden - sieht richtig faszinierend aus, mit den vielen kleinen Stoffresten!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!