Montag, 3. Oktober 2016

Mein bunter Start in den Oktober



Ach, ist es nicht herrlich, wenn die Woche mit einem Feiertag beginnt?!  Ich hoffe, Ihr alle könnt den Tag heute mit etwas Schönem verbringen. 

Ich gehe heute mit meiner Familie auf den Herbstmarkt in der Überseestadt. Dort ist ein Töpferstand, an dem ich schon einige Male außergewöhnliche Stücke entdeckt habe. Und wisst Ihr was: das sind nicht etwa die goßen Töpfermeister, die dort Ihre Werke verkaufen. Es sind Sachen von der Blaue Karawane e. V. . Die coolsten Teile findet man dort in der Schnäppchenkiste. Ehrlich!! Frei geformte kleine Schälchen, etwas krumm, eigenwillig. Mit einer Glasur, die zwar auch etwas unregelmäßig ist, aber gerade dadurch einen ganz besonderen Charme hat.  Dies nur so als Tip ....


Zeigen wollte ich Euch heute meine neue Shoppingtasche. Sie ist eher zufällig und ungeplant entstanden. Denn eigentlich wollte ich gestern vormittag meinen Stoffvorrat sichten und sortieren. Eigentlich... Dann fand ich eine Tüte mit Wachstuchresten. Die waren irgendwann mal in einem Stoffrestepakt gewesen, das ich bei ebay ersteigert hatte.

Ach ...  und wie sie da so lagen und mich anlachten, brachte ich es nicht übers Herz, sie wieder zu verstauen. Also hab ich die kleinen Streifen erstmal nach Größe sortiert und zu Rechtecken vernäht. Diese dann passend arrangiert und zu einem großen Rechteck zusammengefügt.  




Einfache Abnäher am Taschenboden sorgen für Tiefe, gefüttert ist die Tasche mit einem Reststück Baumwollstoff.



Für die Henkel habe ich einen Bund einer ausrangierten Jeans genommen. Er war schon abgetrennt und hatte halbiert genau die richtige Länge für Taschengriffe. 







Und dadurch, dass der Bund so ein bisschen wie ein Formbund war, liegen die Griffe richtig gut in der Hand.


Meine Tasche schicke ich mit vielen Grüßen hinüber zum Modern Patch Monday , zu Utes Taschensammlung 123-Nadelei / Nix Plastik , Crazymomquilts und zu Stitchydoo`s Mount Denime Adé -  und nehme sie später mit auf den Markt. 

Zum Keramikeinkauf!




Kommentare:

  1. Hey, mega cool und die Idee mit dem Jeansbund.
    Ich mag glaube ich vor allem, dass sie so farbenfroh ist.
    Liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kleide mich zwar sehr oft und viel in Schwarz - aber so bunte Tupfer finde ich immer super.

      LG, Kirstin

      Löschen
  2. Eine Patchworktasche aus Wachstuch! Mir gefällt sie sehr, schön bunt!
    Liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Wachstuch näht sich zwar schwerer als Baumwolle und so richtig bügeln kann man es ja auch nicht - aber einfache Streifen funktionierten. War einen Versuch wert!
      LG, Kirstin

      Löschen
  3. Die Tasche ist grosse Klasse! Da lohnt es sich ja wirklich Waltuchresten auf zu heben. Danke fürs teilen mit Modern Patch monday.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Man schmeißt immer viel zu viel und viel zu schnell weg. Schön, dass dir die Tasche gefällt.

      LG, Kirstin

      Löschen
  4. Die ist absolut genial, die Henkel, der Hammer. Viel Spaß beim Shoppen.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die ist ja echt toll! Super super schön! Und so eine tolle Resteverwertung! Mein Kompliment!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass es dir gefällt, liebe Katrin!

      Löschen
  6. Da bekommt das Wort "Reste" eine ganz neue Bedeutung. Perfekte Verwertung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann aus allem noch was Schönes machen! Wenn du deine "Reste" jetzt mit anderen Augen siehst, ist meine Mission doch schon mal erfolgreich ;-).
      LG, Kirstin

      Löschen
  7. Und auf dem Keramikmarkt konntest Du sicher auch eine Menge hinein packen, denn deine neue Tasche sieht geräumig aus...
    Viele Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jupp :-)! 4 getöpferte Schalen, 2 Gläser Marmelade und 9 Zierkürbisse ....
      Hat Spaß gemacht!

      Löschen
  8. So ein Schatz, diese Wachstuchreste! Das Reste-Paket scheint ein echter Glücksgriff gewesen zu sein, und die Tasche, die Du draus fabriziert hast kann ich mir auch sehr gut als Badetasche im Sommer vorstellen, so geräumig wie sie wirkt. Wunderschön. lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Resteverwertungs-Tasche, nähme ich sofort ;-). Sowas könnte ich für meinen Schulgartenkram gebrauchen, den ich immer hin und her schleppen muss, muss mich mal umtun. Sowas hält ja auch mal einen Schauer aus. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm... dafür könnte man auch noch ein abwaschbares Futter nehmen. Dann ist alles ringsherum geschützt.
      LG, Kirstin

      Löschen
  10. Das ist ja eine tolle Tasche. Leider habe ich nicht so viele Wachstuchreste, sonst könnte mir das als Shopper auch gut gefallen.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Kirstin,
    die Tasche an sich ist ja schon ein Hingucker, aber die Idee mit den Jeansstreifen als Träger finde ich absolut genial, auf das gute Stück wirst du sicher oft angesprochen! Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen

Schön, dass du hier bist. Ich freue mich immer über eine Nachricht von dir!